Du befindest dich hier: Home » Südtirol » 70 Tage für Reisepass-Termin

70 Tage für Reisepass-Termin

Foto: 123RF.com

Die Wartezeit für einen Termin zur Beantragung des Reisepasses beträgt derzeit bis zu 70 Tage. Die Süd-Tiroler Freiheit fordert eine Intervention der Landesregierung.

Wer in Bozen demnächst einen Reisepass beantragen will, muss mehr als 70 Tage auf einen Termin warten. „Nach zirka weiteren drei Wochen ist der Pass bestenfalls abholbereit. In der Summe mehr als 90 Tage bzw. drei Monate“, schreibt die Süd-Tiroler Freiheit in einer Aussendung.

Für Werner Thaler, Leitungsmitglied der Süd-Tiroler Freiheit, sind diese Wartezeiten inakzeptabel und mit nichts zu rechtfertigen.

Thaler bezeichnet die Arbeitsweise als „bestes Beispiel dafür, wie ineffizient der italienische Staat in Südtirol arbeitet. Der Termin für den Antrag muss online (www.passaportonline.poliziadistato.it) vorgemerkt werden. Dies ist über eine teils einsprachige italienische Internetseite möglich. Pro Stunde am Vormittag werden pro Kommissariat (Meran, Brixen, Sterzing, Innichen, usw.) nur ein bis maximal sechs Termine vergeben.“

Die Süd-Tiroler Freiheit fordert nun von der Landesregierung, dass sich diese dafür stark macht, die Dienstleistung dringend zu reformieren. 70 Tage Wartezeiten für einen Reisepass seien der Beweis dafür, dass dringend Handlungsbedarf bestehe.

Wie läuft es in Österreich?

In Österreich ist die Beantragung laut Süd-Tiroler Freiheit ohne Terminvormerkung jederzeit möglich. Gegen einen Aufpreis für den „Ein-Tages-Expresspass“ werde dieser am Folgetag zugestellt.

Grundsätzlich werde der Reisepass innerhalb von fünf Werktagen mittels Post ausgeliefert. Nur bei Antragstellung über die Gemeinde müsse mit einer längeren Wartezeit gerechnet werden. Ähnliche Wartezeiten gelten auch für die Auslandsösterreicher.

Wartezeiten im Überblick (Stand: 23. April, 21.00 Uhr)

Die Süd-Tiroler Freiheit listet auf:

Kommissariat Bruneck:

Nächstmöglicher Termin: ab 2. Juli mehrere Termine möglich

Öffnungszeiten: Grundsätzlich am Dienstag und Freitag von 9 bis 12 Uhr pro Stunde maximal 4 Termine buchbar.

Quästur Bozen:

Nächstmöglicher Termin: ab 2. Juli mehrere Termine möglich

Öffnungszeiten: Grundsätzlich von Montag bis Freitag von 8 bis 13 Uhr pro Stunde maximal 6 Termine buchbar. Donnerstagnachmittag von 15 bis 17 Uhr 6 Termine buchbar.

Kommissariat Brenner:

Nächstmöglicher Termin: ab 19. Juni mehrere Termine möglich

Öffnungszeiten: Grundsätzlich von Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr pro Stunde maximal 1 bzw. 2 Termine buchbar.

Kommissariat Brixen:

Nächstmöglicher Termin: ab 3. Juli mehrere Termine möglich

Öffnungszeiten: Grundsätzlich von Montag bis Freitag von 9 bis 11 Uhr pro Stunde maximal 2 bzw. 3 Termine buchbar. Donnerstagnachmittag von 15 bis 17 Uhr 2 Termine buchbar.

Kommissariat Meran:

Nächstmöglicher Termin: ab 25. Juni mehrere Termine möglich

Öffnungszeiten: Grundsätzlich von Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr pro Stunde maximal 3 Termine buchbar. Donnerstagnachmittag von 15 bis 17 Uhr 3 Termine buchbar.

Kommissariat Innichen: 

Nächstmögliche Termine: 13. Mai (1 Termin), 14. Juni (2 Termine), ab 17. Juni mehrere Termine möglich.

Öffnungszeiten: Grundsätzlich von Montag bis Freitag von 10 bis 12 Uhr pro Stunde maximal 3 Termine buchbar. Donnerstagnachmittag von 15 bis 16 Uhr maximal 3 Termine buchbar.

Kommissariat Mals:

Derzeit keine Termine verfügbar

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentare (5)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen