Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Laibach ist Meister

Laibach ist Meister

Fotos: HCP/Optic Rapid

Der HC Pustertal hat es nicht geschafft. Die Wölfe verloren am Sonntag Spiel 7 gegen Olimpija Laibach mit 1:3.

Es hat nicht sein sollen:

Der HC Pustertal, der in Spiel 5 bis 24 Sekunden vor Schluss in Führung lag und Dem ersten AHL-Meistertitel in der Vereinsgeschichte so nah war, hat drei Matchpucks nicht nutzen können – und am Sonntag im Rienzstadion das alles entscheidende siebente Spiel verloren.

Laibach ist AHL-Meister.

Das Spiel im Rienzstadion vor mehr als 2.000 Zuschauern endete mit 1:3 für die Gäste.

Dabei hatte es gut ausgesehen für die Pusterer: Hofer brachte die Wölfe in der 18. Spielminute in Führung. Der Ausgleich gelang Laibach erst in der 53. Spielminute durch Svete.

Dann allerdings ging es Schlag auf Schlag: Zajc schlug in der 54. und in der 59. Minute zu. Das war die Entscheidung zugunsten der Slowenen.

Für den HCP ist der Traum vom ersten Titel am Ostersonntag definitiv geplatzt.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentare (1)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen