Du befindest dich hier: Home » Kultur » Pascoli gewinnt

Pascoli gewinnt

Die Schüler des Pascoli Gymnasiums triumphieren in der Nacht auf Sonntag vor 4.000 Zuschauern im Palaresia das Schülerfestival für sich entschieden.

Der Sieger des 49. Schülerfestivals, des Wettkampfs der Schüler vom Artist Club, heißt Pascoli Gymnasium Bozen. In einem Herzschlagfinale überholen die Schüler aus der Reschenstraße das Torricelli und gewinnen mit nur sieben Punkten Vorsprung.
Mit einer Achterbahnfahrt der Gefühle endet ein Abend der Rekorde. Die Palasport platzte aus allen Nähten, so viele Zuschauer gab es noch nie: Sold Out ist das Stichwort, 4.000 Schaulustige wollten sich das Spektakel nicht entgehen lassen.
Als Sieger bei 17 teilnehmenden Schulen, einer Rekordzahl von 777 angemeldeten Schülern und insgesamt 347 Vorführungen ging letztendlich Pascoli hervor. Eine einzigartige Show hielt Bozen drei Wochen lang in Atem – vom Waltherplatz zum Cristallo Theater über dem Sportplatz Coni bis zum großen Finale im Palaresia. Gerade im Komplex in der Reschenstraße kam Stadionfeeling auf: Die Ränge wurden mit Spruchbändern verziert, die Teilnehmer von ihren Fans mit Gesängen und Sprechchören angetrieben. Doch auch das Publikum bekam etwas geboten. 57 Mal betraten die Künstler im Rahmen der modernen Abende mit ihren Bands, als Gesangssolisten, als Djs, in Festival Jams und mit ihren Choreografien zu Musicals oder im modernen und zeitgenössischen Tanz die Bühne.
Das Pascoli verwies Torricelli (2.), Rainerum (3.), Carducci (4.) und IISS Galilei (5.) auf die Plätze und legte damit auf einen abwechslungsreichen Wettbewerb erfolgreich den Deckel drauf. Auf der Website www.ilfestivalstudentesco.it findet man alle Zwischenklassements der verschiedenen Kategorien, deren Preise schon vor dem großen Finale und der Verkündung des Siegers verteilt wurden.

Elisa Weiss, Präsidentin des Artist Club ist begeistert: „Es war eine aufregende Ausgabe, die mit einem würdigen Finale ihren Abschluss findet. Es hat die Schule gewonnen, welche die beste Symbiose aus Kreativität, Aufopferungsbereitschaft und Talent eingegangen ist. Es waren emotionsgeladene Wochen, begonnen bei der Movie Night bis hin zu den ausverkauften klassischen Abenden. Das und die wachsende Beteiligung der deutschsprachigen Schulen zeigt einmal mehr, dass das Schülerfestival weiterhin eine Institution in unserem Land darstellt.“

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen