Du befindest dich hier: Home » Gesellschaft » Sieg für Jelena

Sieg für Jelena

Der österreichische Bundeswettbewerb für Russisch ist in der vergangenen Woche in Wien über die Bühne gegangen. Erfolgreich war dabei Jelena Rieder.

Jelena Reider aus der Klasse 5es des Klassischen, Sprachen- und Kunstgymnasiums „Walther von der Vogelweide“ in Bozen hat in der vergangenen Woche in Wien beim Bundeswettbewerb in Russisch den ersten Platz erobert. Für die Teilnahme hatte sich Jelena Rieder mit ihrem ersten Platz beim Gesamttiroler Fremdsprachenwettbewerb qualifiziert.

Die Konkurrenz in Wien war groß, die Teilnehmenden waren durchwegs hochmotiviert und hatten sehr gute Russischkenntnisse.

Im Rahmen der Siegerehrung betonten die Vertreter des RussischeKulturinstituts, das in diesem Jahr den Wettbewerb ausgerichtet hat, dass es bei diesem Wettbewerb vor allem um ein Fest der russischen Sprache und um das Miteinander gehe. Der Botschafter der Russischen Föderation in Österreich, Dmitrij Ljubinskij, beglückwünschte bei der Siegerehrung jeden der Teilnehmenden persönlich und übergab symbolisch ein Stipendium für ein einmonatiges Studium an einer Universität seiner Wahl in der Russischen Föderation.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen