Du befindest dich hier: Home » Kultur » Dokumentarfilm von Marco Sonna

Dokumentarfilm von Marco Sonna

Regisseur und Produzent Marco Sonna (Foto Tiberio Sorvillo)

Marco Sonna zeigt beim Filmfestival Bozen seinen Dokumentarfilm „Die vergessene Partnerschaft Bozen-Sopron/Ödenburg“.

 Marco Sonna ist im Südtiroler Filmgeschäft kein Unbekannter. Er stammt aus Leifers, studierte nach der Matura Informatik und Völkerkunde an der Uni Wien, absolvierte eine Schule für Filmpostproduktion in München/London, arbeitet freischaffend als Grafiker und Filmemacher für die Industrie und dreht ein beachtenswertes Filmportrait über den verstorbenen und für Leifers bedeutenden Gino Coseri.

Für Luis Walter-Film ist er seit über zwanzig Jahren als Kameraman und Cutter tätig, 2018 war er Co-Regisseur im Dokufilm Holzfäller für Rhodos, der am kommenden Samstag, Rai-Südtirol, 18 h ausgestrahlte wird.

Seit bald einem Jahr arbeitet Marco Sonja als Produzent, Drehbuchautor und Regisseur- unter Mithilfe seines Sohnes Elias und Schwagers Martin Streitberger am Dokumentarfilm „Die vergessene Partnerschaft Bozen-Sopron/Ödenburg“.

Der Film behandelt eine Episode in der jüngeren Geschichte der Hauptstadt Südtirols: Durch die Magyarisierung in Sopron und Italianisierung in Bozen haben beide Städte Gemeinsamkeiten, die einst zur Partnerschaft führte. Ob man heute noch die Partnerschaft beider Städte lebt und erlebt, beleuchtet dieser Film. Der Filmemacher Marco Sonna beschäftigte sich mit diesem Thema, kontaktierte Zeitzeugen, schrieb das Drehbuch, drehte mit seinem Mitarbeitern Martin Streitberger und Elias Raich Sonna in Bozen, Sopron und Berlin und hat nun den Schnitt fertiggestellt. Der Film ist in Zuammenarbeit mit RAI-Südtirol, Filmfestival Bozen, Auton. Provinz Bozen-Südtirol – Abtl. Deutsche und Italienische Kultur entstanden.

Der Film kann beim Filmfestival Bozen am Mittwoch 10. April um 16 Uhr im Centro Trevi (Ex Rom Kino) Bozen und Sonntag, 14. April um 20,30 Uhr Film Club-Capitolkino Bozen, Streitergasse gesehen werden. Die Sendung im Fernsehen der Rai-Südtirol wird noch bekannt gegeben werden

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen