Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Winter im April

Winter im April

Schnee am Freitagmorgen in Welschnofen (Foto: FB/Armin Gatterer)

In den Nachtstunden sind im Ultental und in Passeier gewaltige Neuschneemengen gefallen. Nun klingen Regen und Schneefall vom Westen her ab.

Die Mengen sind beeindruckend:

Auf den Rossbänken (2255 m) im hintersten Ultental liegen jetzt fast zwei Meter Schnee.

135 Zentimeter Neuschnee sind seit Dienstagabend gefallen – davon 90 Zentimeter am Donnerstag!

Foto: FF Eggen

105 Zentimeter Neuschnee sind am Grünboden oberhalb von Pflelders gefallen.

Laut dem Landesmeteorologen Dieter Peterlin ist der Höhepunkt der Niederschläge nun überschritten. In den nächsten Stunden klingen Regen und Schneefall von Westen her langsam ab.

Einige Südtiroler Feuerwehren waren in den vergangenen Stunden im Einsatz, um umgestürzte Bäume wegzuräumen. Die befürchteten Überschwemmungen aufgrund der starken Regenfälle sind glücklicherweise ausgeblieben.

Foto: FF Eggen

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (2)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen