Du befindest dich hier: Home » News » Dorfmanns Herausfordererin

Dorfmanns Herausfordererin

Das Team Köllensperger tritt auf der Liste „Più Europa“ zu den EU-Wahlen im Mai an. Spitzenkandidatin ist die Bozner Wirtschaftsanwältin Renate Holzeisen.

Diese Entscheidung gab der Vorstand des Teams Köllensperger am Freitag im Rahmen einer Pressekonferenz bekannt.

Man wolle den Wählern eine „sozialliberale Alternative zum sicher gewählten Mehrheitsvertreter bieten, von dem sich nicht alle Südtiroler vertreten fühlen“, sagte Parteichef Paul Köllensperger.

Damit meinte er den SVP-Kandidaten Herbert Dorfmanns, der eine Listenverbindung mit Forza Italia eingegangen ist.

Renate Holzeisen sagte, dass man Europa nicht den Rechtspopulisten überlassen dürfe.

Più Europa muss die nationale Sperrklausel von vier Prozent überschreiten, damit die Kandidatin des Teams Köllensperger eine Chance auf einen Sitz im Brüsseler Parlament bekommt.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (11)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • rota

    Ich, Frau, tue mich schwer Blondinen zu wählen, und über Blondinenwitze kann ich auch nicht lachen. Trotzdem viel Erfolg TK!

  • andimaxi

    Köllenspergers auf einer Liste Piú Europa die indirekt von Milliardär Soros finanziert wird und für ungehemmte Einwanderung, noch mehr Europazentralismus usw. ist.
    Prost Mahlzeit. Gratulation allen, die diese Partei gewählt haben!

  • sigmundkripp

    Ein vereinigtes und einiges Europa ist die Grundlage für jetzt schon mehr als 70 Jahre Frieden! Ich bin froh, dass das Team Köllensperger zu den EU-Wahlen antritt und in Dr. Renate Holzeisen eine Kandidatin gefunden hat, die nicht nur sehr viele Erfahrung in Wirtschaft und Recht mitbringt, sondern wegen ihrer umweltbewussten und doch liberalen, proeuropäischen Haltung von vielen Menschen gewählt werden kann! Wo Koalitionen zwischen Parteien manchmal nicht auf Anhieb gelingen, können die WählerInnen durchaus mutiger und Grenzen überschreitend wirken: Anders denken – anders handeln – anders wählen! Bravo Renate Holzeiesen!

    • besserwisser

      sie wird’s wahrscheinlich nicht schaffen, aber sie versucht es und das ist in Ordnung. im unterschied zu manchem anderen südtiroler berufspolitiker hat sie die zu erwartende gehaltsliga bereits als freiberuflering erarbeitet und ist dementsprechend unabhängig.

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen