Du befindest dich hier: Home » Sport » Sinner im Finale

Sinner im Finale

Jannik Sinner

Jannik Sinner hat sich am Samstag für das Einzel-Finale des 25.000-Dollar-ITF-Turniers von Santa Margherita di Pula qualifiziert.

Jannik Sinner hat sich am Samstag für das Einzel-Finale des 25.000-Dollar-ITF-Turniers von Santa Margherita di Pula qualifiziert, gleich wie Georg Winkler, der in Antalya im Doppel-Endspiel steht. Alexander Weis ist hingegen auf Sardinien im Doppel-Halbfinale ausgeschieden.

Der 17-jährige Sextner Jannik Sinner, der in Santa Margherita di Pula als Nummer 1 gesetzt ist, schaltete nach den Franzosen Florent Bax und Laurent Lokoli sowie dem Russen Ronald Slobodchikov heute im Halbfinale auch den als Nummer 5 gesetzten Italiener Fabrizio Ornago aus. Im ersten Satz gelang Sinner beim Stande von 4:4 das entscheidende Break, gleich danach setzte er sich mit 6:4 durch.

Im zweiten Spielabschnitt lag der Pusterer schon 3:5 hinten, holte dann aber vier Games in Folge und machte nach genau zwei Stunden Spielzeit den Sack mit 7:5 zu. Somit steht Sinner zum dritten Mal in Folge in einem Finale, nachdem er Ende Februar und Anfang März das Challenger-Turnier in Bergamo bzw. das ITF-Turnier inTrient für sich entscheiden konnte. Für den Pusterer ist es der 15. Sieg in Serie. Im morgigen Endspiel trifft Sinner auf die Nummer 2 des Turniers, Andrea Pellegrino (ATP 345).

Für Alexander Weis kam hingegen heute im Doppel-Halbfinale das Aus. Der 21-jährige Bozner und sein Landsmann Luigi Sorrentino mussten sich in der Vorschlussrunde im rein italienischen Derby Marco Bortolotti/Nicolo Turchetti in zwei Sätzen mit 5:7, 0:6geschlagen geben.

Winkler im Doppel-Finale von Antalya

Georg Winkler steht hingegen im Doppel-Finale beim 15.000 Dollar-Turnier in Antalya. Heute schalteten der Völser undsein Landsmann Luca Tomasetto im Halbfinale die Russen Shalva Dzhanashiya/Denis Klok souverän mit 6:4, 6:2 aus. Im Endspiel treffen die „Azzurri“ morgen auf die als Nummer 3 gesetzten Brasilianer Felipe Meligeni Rodrigues Alves/Christian Oliveira. Für Winkler ist es das erste ITF-Doppelfinale in seiner Karriere.

 

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen