Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Warmer März

Warmer März

Der März wird als überdurchschnittlich warm in die Wetterannalen eingehen, berichtet Dieter Peterlin vom Landeswetterdienst.

Dieser März war ein durchwegs milder Monat, fasst der Landeswetterdienst im Hydrographischen Amt in der Agentur für Bevölkerungsschutz zusammen: Die Temperaturen lagen um einen halben bis eineinhalb Grad Celsius über dem langjährigen Durchschnitt.

Am wärmsten war es am vergangenen Sonntag, dem 24. März, mit einem Höchstwert von 24,3 Grad in Branzoll und Auer. Die tiefste Temperatur hingegen wurde am 19. März in Toblach mit minus 11 Grad gemessen.

Bei den Niederschlägen haben die Landesmeteorologen ein Nord-Süd-Gefälle festgehalten: Während es imObervinschgau und Wipptal um 30 Prozent mehr geregnet bzw. geschneit hat als üblich, verzeichnete das Unterland ein Minus von 70 Prozent.

Dieses letzte Wochenende im März wird wieder richtig frühlingshaft mit bis zu 23 Grad. In der nächsten Woche, ab Montag, dem 1. April, wird es wieder etwas kühler.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentare (1)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen