Du befindest dich hier: Home » Chronik » Der Drogen-Supermarkt

Der Drogen-Supermarkt

Foto: Karin Gamper

Die Carabinieri haben im Passeiertal einen regelrechten Drogen-Bazar ausgehoben. Im Hause eines 20-Jährigen aus Moos wurden mehrere Kilo Haschisch, Kokain und 1.500 Ecstasy-Pillen sichergestellt.

Die Carabinieri von St. Leonhard in Passeier zu Beginn dieser Woche einen Mann aus St. Martin in Passeier angezeigt. Im Zimmer des 20-Jährigen, der aus Österreich stammt, wurden 300 Gramm Haschisch sichergestellt.

Nur wenige Tage später haben die Carabinieri in Passeier erneut zugeschlagen: Im Hauses eines 20-Jährigen aus Moos in Passeier entdeckten die Fahnder einen regelrechten Drogen-Supermarkt. So wurden zwei Kilogramm Haschisch, 200 Gramm einer synthetisch-kristallinen Substanz (die noch analysiert werden muss), 100 Gramm Kokain sowie weitere 100 Gramm Marihuana und halluzinogene Pilze sichergestellt.

In der Wohnung wurde außerdem eine Präzisionswaage und Verpackungsmaterial beschlagnahmt.

Auch wurden in der Wohnung des 20-Jährigen 1.500 Ecstasy-Pillen sichergestellt. Laut den Carabinieri handelt es sich dabei um einen der größten Ecstasy-Funde der letzten Jahre in Südtirol.

Der junge Mann, in dessen Wohnung auch eine Armbrust sowie Munition des Kalibers 22 entdeckt wurden, wurde verhaftet und in das Bozner Gefängnis gebracht.

Die Nachermittlungen laufen noch.

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentare (1)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • fcpichler

    Das ist nicht mehr „harmlose Kifferei“ ( Originalton vieler Konsumenten von Kannabis) das ist Handel mit harten Drogen!!!
    Schade das junge Menschen versuchen sich durch Deals mit dieser Scheisse zu bereichern und sich und andere junge Leute damit ruinieren bzw in die Sucht treiben.. Meines Erachtens sind Vertreiber und speziell die „Liferanten „ dingfest zu machen und solche Vergehen mit aller Härte zu bestrafen um Nachahmer abzuschrecken..

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen