Du befindest dich hier: Home » Sport » Bronze für Valeria

Bronze für Valeria

Buglisi Sara, Ladurner Hans und Buglisi Valeria

Die Meranerin Valeria Buglisi hat am Sonntagnachmittag bei der U18-Geher-Italienmeisterschaft in Cassino (Frosinone) die Bronzemedaille gewonnen.

Ihre zwei Jahre älterer Schwester Sara verpasste hingegen im Junioren-Bewerb das Podest und wurde 4.

Über 10 km musste sich Valeria Buglisi Seriensiegerin Martina Casiraghi geschlagen geben. Die Geherin aus Bergamo stoppte die Zeitmessung nach 50.26 Minuten, fast vier Minuten vor der Zweitplatzierten Alessio Titone (54.15) aus dem Piemont. Die 16-Jährige Buglisi vom Sportclub Meran kam nach 55.09 Minuten ins Ziel, was am Ende zu Platz 3 reichte.

Knapp am Podest vorbeigeschrammt ist hingegen ihre zwei Jahre ältere Schwester Sara im Junioren-Bewerb. Ebenfalls über 10 km musste sich Buglisi mit ihrer neuen persönlichen Bestzeit von 51.03 Minuten mit dem undankbaren vierten Platz begnügen, zur Bronzemedaille von Simona Bertini fehlten aber doch 23 Sekunden. Der Sieg ging an Andrada Lavinia Lacatus in 49.24 Minuten, vor Camilla Gatti (50.29).

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen