Du befindest dich hier: Home » Sport » Neuer Trainer

Neuer Trainer

Riku-Petteri Lehtonen wird nach vier sehr erfolgreichen Jahren die „Buam“ verlassen. Sein Nachfolger ist der derzeitige Rittner Assistenztrainer Janne Saavalainen.

Zwar steht Italienmeister Ritten mitten im Playoff-Viertelfinale der Alps Hockey League gegen Laibach, trotzdem müssen die „Buam“ bereits auf die kommende Saison schauen, denn Head Coach Riku-Petteri Lehtonen wird nach vier sehr erfolgreichen Jahren die „Buam“ verlassen. Sein Nachfolger ist der derzeitige Rittner Assistenztrainer Janne Saavalainen.

Lehtonen wird natürlich noch die AHL-Playoffs mit Ritten beenden. In Klobenstein feierte der Finne zahlreiche Erfolge, gewann in vier Jahren insgesamt sieben Titel: 2016, 2017, 2018 und 2019 kürte er sich viermal in Folge zum Italienmeister, vor drei Saisonen feierte er auch den ersten historischen AHL-Triumph. Außerdem holte er sowohl im Vorjahr als auch in dieser Saison den italienischen Supercup.

Der 48-Jährige aus Turku, der auch Assistenztrainer der italienischen Nationalmannschaft  ist, machte Ritten außerdem international salonfähig und zog mit den „Buam“ in den letzten drei Saisonen zweimal ins Continental-Cup-Finale ein. „Es ist natürlich sehr schade, dass er uns am Ende der Saison verlässt, aber wir akzeptieren Rikus Entscheidung. Nach vier tollen Jahren in Klobenstein sucht er eine neue Herausforderung und wir wünschen ihm natürlich alles Gute“, so der Rittner Sportdirektor Adolf Insam.

Janne Saavalainen neuer Head Coach der Rittner

Der Nachfolger von Lehtonen steht bereits fest. Ab der kommenden Saison wird Lehtonen‘s Assistenztrainer und Landsmann Janne Saavalainen die Rittner coachen. Saavalainen begann seine Karriere als Trainer vor 18 Jahren. Zuerst war er für die Jugendteams des finnischen Erstligisten Kalpa verantwortlich, dann wechselte der 46-Jährige im Jahre 2006 nach Norwegen, wo er die U19-Mannschaft von Furusetübernahm.

Nach nur einer Saison zog es ihn zurück nach Kalpa, dann unterschrieb er für zwei Spielzeiten als Head Coach beim U20-Team von TPS. Ab 2010 coachte er für sechs Jahre Tappara, In der Saison 2016-17 trainierte der Finne noch den norwegischen Erstligisten KongsvingerKnights. Heuer bestritt Saavalainen seine erste Saison als Assistant-Coach bei den „Buam“, nun schenkt ihm die Vereinsführung das Vertrauen als Cheftrainer.

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen