Du befindest dich hier: Home » Sport » Die jungen Kegler

Die jungen Kegler

Rund 100 Nachwuchskegler aus ganz Südtirol nahmen an den vergangenen beiden Sonntagen an den VSS/Raiffeisen Einzel-Landesmeisterschaften teil.

Beim letzten Auftritt von Yvonne Jesenek als VSS-Kegelreferentin überzeugten dabei vor allem Athleten aus dem Burggrafenamt mit insgesamt fünf Landesmeistertiteln. Das beste Einzelergebnis lieferte allerdings eine junge Villnösserin.

In gleich drei Altersklassen wurde an den vergangenen beiden Sonntagen in der Bozner Sportzone Pfarrhof um die begehrten VSS/Raiffeisen-Landesmeitertitel gekegelt. Für VSS-Referentin Yvonne Jesenek waren es zwei besondere Wochenenden, schließlich beendet die Vöranerin nach 19 Jah- ren ihre Referententätigkeit beim VSS. „Umso schöner ist es für mich, dass wieder rund 100 junge Keglerinnen und Kegler bei den Landesmeisterschaften teilnahmen“, freute sich Jesenek.

Am stärksten vertreten waren die jüngsten Kegler: In der Kategorie C Jugend nahmen nämlich exakt 50 Kinder teil. Die Buben und Mädchen warfen dabei je 120 Mal in die Vollen und begeister- ten mit ihrem großen Einsatz und ihrer großen Freude am Kegelsport nicht nur die Trainer und Eltern, sondern auch VSS-Obmann Günther Andergassen. Herausragend war dabei vor allem die Leistung von Selina Fischnaller.

Die junge Villnösserin brachte unglaubliche 717 Kegel zu Fall und sicherte sich damit ungefährdet den VSS/Raiffeisen-Landesmeistertitel vor Sandra Santer aus Ro- deneck (658 Kegel) und Silvia Stofner vom ASC Sarntal (648 Kegel). Bei den Buben strahlten gleich drei Kegler vom ASV Burggräfler vom Podest: Michael Waldner (670 Punkte) gewann knapp vor Daniel Rottensteiner (666 Punkte) und Lukas Pöhl (641 Punkte).

In den Kategorien der A- und B-Jugend wurde der Landesmeister hingegen im Sportprogramm ermittelt. Auch hier zeigte sich eine Dominanz der Burggräfler Vereine, die sich gleich alle vier ver- bliebenen Landesmeistertitel sicherten. In der B-Jugend holten sich Nina Oberhofer vom SV Lana mit 517 Holz – davon starke 161 Abräumer – sowie Alex Waldner vom ASV Burggräfler mit 529 Holz den begehrten VSS/Raiffeisen-Landesmeistertitel. Bei den Ältesten waren Alina Plattner (ASV Jaufenburg/540 Punkte) und Florian Thaler (ASV Tirol Mutspitz/540 Punkte) erfolgreich.

„Besonders erfreulich ist es, dass Kinder und Jugendliche aus gleich zwölf Vereinen eine Landes- meisterschaftsmedaille gewonnen haben. Das zeigt uns, dass im ganzen Land gute Nachwuchs- arbeit geleistet wird“, so Yvonne Jesenek. An dieser positiven Entwicklung ist Jesenek selbst stark beteiligt. „In den vergangenen 19 Jahren hat Yvonne Jesenek den Kegelsport im VSS geprägt und vorangebracht, deshalb verdient sie ein großes Dankeschön“, stellte VSS-Obmann Günther An- dergassen fest. Dafür gab es großen Applaus von den Nachwuchskeglern, Eltern und Trainern.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen