Du befindest dich hier: Home » Sport » Buam in Zell am See

Buam in Zell am See

Foto: Max Pattis

Am Samstagabend steht für Italienmeister Ritten in der Alps Hockey League der 40. und zugleich letzte Spieltag des Grunddurchganges auf dem Programm. Die „Buam“ sind um 19.00 Uhr in Zell am See bei den „Eisbären“ zu Gast.

Nach dem 4:1-Sieg am Mittwoch in Feldkirch besteht für Ritten weiterhin eine kleine Chance auf den vierten Platz, der den direkten Playoff-Viertelfinaleinzug bringen würde. Momentan steht die Lehtonen-Truppe in der Tabelle auf Rang 5 mit 80 Punkten, einen Zähler hinter Asiago, das in Kitzbühel antreten muss. Sollte der AHL-Champion gewinnen, müsste Ritten das „kleine“ Achtelfinale spielen.

Allerdings müssen die „Buam“ in der Tabelle auch nach hinten schauen, denn Lustenau liegt mit nur zwei Punkten Rückstand dicht auf den Fersen. Bleiben die „Buam“ Fünfte, dann wäre Kitzbühel (12.) der Achtelfinalgegner, rutschen sie auf Rang 6 ab, dann würden sie auf Gröden (11.) treffen.

Die Rittner benötigen morgen in Zell am See also unbedingt einen Sieg. Für die „Eisbären“ geht es hingegen um nichts mehr: Mit 37 Punkten liegen sie auf dem 13. Tabellenplatz und haben keine Playoff-Chance mehr. Zwar gewannen die Österreicher zwei der letzten drei Matches, gingen aber am vergangenen Samstag in Salzburg mit 1:11-Toren unter. Auch im Hinspiel in Klobenstein Anfang November setzten sich die Rittner souverän mit 7:4-Toren durch, wobei Simon Kostner und Alex Frei einen Doppelpack schnürten.

Saisonende für Julian Kostner

Für den Kalterer Frei ist inzwischen die Saison zu Ende, jetzt hat das Verletzungspech im Klobenstein schon wieder zugeschlagen, denn auch Julian Kostner hat sich eine Kreuzbandverletzung im Knie zugezogen und wird heuer nicht mehr spielen können. Außerdem steht für morgen auch ein dickes Fragezeichen hinter dem Einsatz von Kevin Fink.

Alps Hockey League, 40. Spieltag, Samstag, 9. März 2019

19.00 Uhr: Red Bull Juniors – HC Gherdeina

19.00 Uhr: VEU Feldkirch – HC Mailand

19.00 Uhr: EHC Lustenau – HC Pustertal

19.00 Uhr: EK Zeller Eisbären – Rittner Buam

19.00 Uhr: HK Olimpija – EC Klagenfurt II

19.00 Uhr: EC Kitzbühel – Asiago Hockey

19.00 Uhr: SG Cortina – HDD Jesenice

19.00 Uhr: Wipptal Broncos – EC Bregenzerwald

Die Tabelle der Alps Hockey League nach dem 39. Spieltag

  1. HC Pustertal 104 Punkte
  2. HK Olimpija 91
  3. Red Bull Juniors 87
  4. Asiago Hockey 81
  5. Rittner Buam 80
  6. EHC Lustenau 78
  7. VEU Feldkirch 69
  8. Wipptal Broncos 66
  9. HDD Jesenice 65
  10. SG Cortina 55
  11. HC Gherdeina 46
  12. EC Kitzbühel 42
  13. EK Zeller Eisbären 37
  14. EC Bregenzerwald 29
  15. EC Klagenfurt II 29
  16. HC Mailand 22
  17. Fassa Falcons 15 (+1 Spiel)

 

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen