Du befindest dich hier: Home » News » Das Ultimatum

Das Ultimatum

4.000 Südtiroler Impfgegner stellen den Politikern die Rute ins Fenster: Sollten die „Zwangsmaßnahmen“ nicht bis Ende April beseitigt werden, dann rufe man in Bozen und Rom zu „Massendemos“ auf.

Im Landtag liegt ein Volksbegehren mit dem Titel „Gegen den Impfzwang und für die Impffreiheit“ auf, das von mehr als 15.000 Südtirolern unterzeichnet wurde. Das Volksbegehren will den Landtag zwingen, sich mit einem eigenen Impfgesetzentwurf zu befassen und die autonomen Zuständigkeiten wahrzunehmen.

Demnach soll der sogenannte „Impfzwang“ in ein Impfpflichtgespräch umgewandelt werden: Eltern sollen kostenlos vom Sanitätsbetrieb die Feststellung des Immunstatus ihrer Kinder verlangen können und es muss eine „ausgewogene und objektive Information“ stattfinden. Vor allem fordern die Petitoren die Abschaffung von „Zwangsmaßnahmen“ wie Kindergartenausschlüsse oder Geldstrafen.

Da es sich um ein Volksbegehren handelt, ist der Landtag gezwungen, den Entwurf alsbald zu behandeln.

Gleichzeitig haben Südtirols Impfgegner eine gesamtstaatliche Koordinierungsgruppe für die Impffreiheit gegründet. Vor wenigen Tagen gab es ein großes Treffen in Rom. Die Südtiroler Koordinatoren der Gruppe, die allein in Südtirol bereits 4.000 Mitglieder zählt, sind der Ex-Landtagsabgeordnete Andreas Pöder, Franzi Bove, Karin Kerschbaumer, Alberto Ruatti und Alessandro Granziero.

Beim Treffen wurde vereinbart, der italienischen Regierung ein Ultimatum zu stellen, bis Ende April die Zwangsmaßnahmen aus dem Impfgesetz zu streichen. Andernfalls will man italienweit eine – so die Promotoren – „Riesenkampagne durchführen, um der Regierung, vor allem dem Movimento 5 Stelle, bei den Europawahlen zwei Millionen Stimmen weniger zu bescheren“. Weiters wurde vorgeschlagen, eine „Massendemo“ vor den EU-Wahlen in Rom sowie eine weitere Demo vor dem Landtag zu organisieren. Der Termin für die Kundgebung in Rom ist der 8. Mai. (mat)

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentare (82)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • andreas

    Freitag, 15. Februar 2019
    Ungeimpftes Kind holt sich Immunität gegen Masern auf natürlichem Weg, indem es daran stirbt

    Kiel (dpo) – Ganz ohne Impfung hat sich ein Kind von Impfgegnern in Kiel erfolgreich auf natürlichem Wege gegen Masern immunisiert. Die Beerdigung des sechsjährigen Jungen findet morgen statt.

    „Als sich Pascal-Sören die Masern eingefangen hat, habe ich sofort gesagt: Das dauert nicht lange, er hat ja ein starkes Immunsystem, das nicht von irgendwelchen Impfungen verpfuscht wurde“, berichtet seine Mutter Anne W., die bekennende Impfgegnerin ist, seit sie vor sieben Jahren einen Forumsbeitrag von einer gewissen Nadja78 gelesen hat. „Und so war es dann auch. Die Masern bekommt er jetzt sicher nie wieder.“

    Pascal-Sörens Vater Simon W. fügt hinzu: „Übrigens alles komplett ohne Nebenwirkungen, wie sie ja geimpfte Kinder ganz oft bekommen. Schauen Sie mal: Kommt der Ihnen hibbelig vor? Kein ADHS, kein Autismus, kein Impfkrebs! So ist das, wenn man die Natur ihren Weg gehen lässt.“

    Jedes Jahr infizieren sich europaweit tausende ungeimpfte Kinder mit den Masern und holen sich dadurch auf natürlichem Weg eine Immunisierung gegen die gefährliche Infektionskrankheit – etwa jedes tausendste so wie Pascal-Sören.

    Quelle:
    https://www.der-postillon.com/2019/02/masern.html

    • ahaa

      90% aller Festnetztelefone werden nur noch genutzt, um verlegtes Smartphone zu finden
      München (dpo) – Rund 90 Prozent aller Festnetzanschlüsse in Deutschland werden inzwischen nur noch genutzt, um verlorene Handys wiederzufinden. Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Opinion Control im Auftrag der Telekom.
      Quelle :https://www.der-postillon.com/
      Daher deine Intelligenz.

    • hubi

      Andreas, Du bisch a Tschoppele. Vor 20 Jahren hatte fast jedes Kind Masern und diese sind daran nicht gestorben. Manchmal frage ich mich schon, weshalb es gewissen Leuten nicht zu blöd ist, so einen Stumpfsinn zu verzapfen. Andreas, geh und lass Dich gegen alles Mögliche Impfen, lass aber die anderen Leute die Freiheit zu tun was sie wollen.

      • andreas

        Eigentlich finde ich es eine gute Idee, Kinder welche man nicht behalten will, nicht zu impfen, du?

        • hubi

          Lass das perverse Gerede. Ich sage nur, tu Du Deine Kinder (wenn Du welche hast impfen, und lass die Anderen deren Freiheit. Deine Kinder sind dann hoffentlich geschützt. Kannst Dich vormerken für einen Impftermin, ob die Impfungen dann was nützen, ist ne andere Frage. Geh bitte mit gutem Beispiel voran. Wenn Du nicht weißt gegen was Du Dich impfen sollst, dann schicke ich Dir eine Liste. Lass Dich 50 Impfdosen geben, es macht Dich sicher nur gesünder. Aber verschon bitte Die Menschen, die eine schlechte Erfahrung mit einer Impfung gemacht haben.

    • jonas80

      Andreas kensch du irgendjemond der an Masern gstorbm isch?

  • tiroler

    Impfgegner haben ganz einfach nicht alle Tassen im Schrank. Tatsache, kein Faschingsscherz

    • hubi

      Geh und lass Dich impfen, wenn Du willst, kannst Dich gegen 50 verschiedene Krankheiten impfen lassen, vielleicht tut es Dir gut, vielleicht aber auch nicht. Aber lass es sein, Andere zu beurteilen und schau auf Dich selber.

    • martasophia

      Bei mir lösen die auch nur Kopfschütteln aus, weil sie dermaßen militant zu sein scheinen, dass man sich fragt, wo bleibt die Vernunft. Kritische Fragen, ob alle Impfungen notwendig sind, oder ob man besser jeden Einzelfall genauer abwägen sollte, sind für mich verständlich, aber der völlige Verzicht auf Impfung, ist das Vernunft begabt?
      Seien wir froh um die medizinische Möglichkeiten! Wenn ich könnte, würde ich den Impfgegner eine Rundreise durch Länder spendieren, in denen tagtäglich Kinder sterben, weil sie keinen Zugang zu Impfungen haben. Denen gegenüber ist es doch purer Hohn was Impfgegner von sich geben.

  • sepp25

    Der Pöder hat ja großes vor. Nachdem er es nicht geschafft die nötigen Stimmen für den Einzug in den Landtag zu schaffen (es hätte weniger als 4000 gebraucht) will er nun koordinieren, dass sich in Rom 2.000.000 Stimmen verschieben.
    Die Impfgegner haben sich dabei den Mov. 5 Stelle als Feind ausgesucht, obwohl auch die Lega vor den Wahlen gegen den Impfzwang war! Dabei hat man sich wohl an Umfragen orientiert (Lega legt zu, 5 stelle verliert) und sich laut denen nur den Mov 5Stelle als Feind ausgesucht. So kann man deren Verlust als Erfolg der Impfgegner verkaufen, was bei der Lega nicht ginge.

  • issy

    Ich frage mich, ob sich jene Eltern die ihre Kinder wegen einer Immunschwäche wirklich nicht impfen können, auch unter den Impfgegnern befinden.
    Theoretisch müssten diese Eltern ja gegen diese Impfgegner sein, weil die Impfgegner dafür sorgen, dass der Herdenschutz verloren geht und somit geschwächte Kinder um so gefährdeter sind.
    Ein Arzt hat sich getraut offen über „assoziale Trittbrettfahrerer“ reden:

  • kurt

    @andreas
    Wenn es deiner wäre,bist du sicher das dein üblicher Senf,den du jedesmal dazu geben musst ,gefragt ist.
    Bin mir sicher das du von der Materie keinen blassen Tau hast und nur zu denen gehören willst die Aufmerksamkeit erhaschen wollen.
    Ich bin schon überzeugt dass ich jetzt wieder einmal nichts verstanden habe weil ich zu Blöd bin,in diesem Sinne wünsche ich dir schönen Tag.

  • flizzer

    Leider können die Kinder nix für ihre dummen Eltern! Ich würde alle nichtgeimpften Kinder nicht in den Kindergarten / Schule etc. lassen bzw. einfach „Nichtimpfklassen mit Nichtimpflehrern“ gründen! Masernparties dann soweit das Auge reicht!!! (Ironie off)

    Es kann doch nicht sein, dass in einer „gebildeten“ Gesellschaft noch Idioten auf irgendwelche Youtube-Videos und Globuli-Böse-Pharma-Heilpraktiker reinfallen! Und NEIN, Kinder sollten nicht mal „krank“ sein, dann werden sie „a richtigo Bursch“! Erwachsene sind doch auch nicht gerne krank, oder??

  • watschi

    aber wenn diese eltern demonstrieren, dann weiss ja jeder dass ihr kind nicht geimpft ist. wollen die das wirklich? bis jetzt haben sie ja versucht es geheim zu halten um den auftstand der impfbefùrworter zu vermeiden und so den ausschluss zu vermeiden

  • alfonszanardi

    15000 = 2,8 % der Bevölkerung.
    Wir müssen unsere Gesundheit nicht von einer intoleranten und, mit Verlaub, vertrottelten Minderheit gefährden lassen.
    Also haut euch privat soviel Globulin rein wie ihr wollt, wenn ihr aber an der Gesellschaft teilnehmen wollt haltet euch gefälligst an die Regeln.

  • ahaa

    Geimpfte verbreiten die Krankheiten gleich weiter!
    Geimpfte erkranken trotz Impfung!
    Ungeimpfte sind laut Studien weniger krankheitsanfàllig .
    Putin,Trump spechen von der Pharmalobby und deren Machenschaften!
    Trumpf bezeichnete sie als ein Uebel der Zeit und Putin spricht vom Todimpfen.
    Trumpf will sie verbieten,Putin hat es schon.
    Wie Dieter Hallevorden sagte:Das Problem ist das die es wissen ,schweigen,und die nichts wissen nicht zum schweigen zu bekommen sind.
    Aber nicht geimpft zu sein ist heute wie frùher rote Haare zu haben.Es wàren die selben Menschen die schreien.“Verbrennt sie!“

    11.2.2019: IMPFUNGEN mit tierischen Bestandteilen sind mit GLYPHOSAT verseucht – Inhaltsstoffe von Impfungen (Stand 2019): Glyphosat, Quecksilber, Aluminium, glutamat, Casein, Formaldehyd, Hefeextrakt, Zitronensäure, Neomycin (Antibiotikum), Azeton, Serum von Rinderföten, Nierenzellen von Affen, Gewebe aus Hühnerembryos („Hühnereiweiss“), Gelatine, Humanalbumin (menschliches Blutprotein), humane Diploidzellen (aus menschlichen Föten), Teile menschlicher Föten (Hautgewebe, Organe, Hirnanhangdrüsen)
    Daniel Prinz deckt auf: Bestandteile von menschlichen Föten, Glyphosat & anderen „Kampfstoffen“ in Impfungen – offiziell belegt!
    Link: https://www.epochtimes.de/gastautoren/daniel-prinz-deckt-auf-bestandteile-von-menschlichen-foeten-glyphosat-anderen-kampfstoffen-in-impfungen-offiziell-belegt-a2792339.html

    Hier noch das Rezept:

    • flizzer

      Zum Kollegen Prinz:

      „Daniel Prinz (Geburtsdatum und Geburtsort unbekannt) ist der Eigenname oder das Pseudonym eines deutschsprachigen Sachbuchautors und Verbreiters von Verschwörungsideologien, die in der politisch rechten Szene und entsprechenden Medien Anklang finden. Der Autor, der der Reichsbürgerbewegung nahesteht, bezeichnet sich selbst als Visionär. Der Name Daniel Prinz ist offensichtlich ein Pseudonym. Weder sein Verlag, der Amadeus-Verlag von Jan Udo Holey, noch einer der Internetblogs, die Artikel von Prinz veröffentlichen, machen konkrete Angaben zur Person Daniel Prinz. Zu finden sind – wie auch bei Hanno Vollenweider – nur stilisierte Zeichnungen eines Konterfeis, von seinem gleichgesinnten Kollegen Jason Mason existieren nur verpixelte Bilder. Der Amadeus-Verlag verbreitet zwar ein Interview mit Prinz, die zu hörende Stimme stammt jedoch von einem „

    • mannik

      ahaa, Sie sind total auf dem Holzweg. Nicht ein einziger Impfgegner ist in der Lage einen vernünftigen Beweis für seine abstruse Sichtweise zu liefern. Wenn man auf Epochtimes und Typen wie Prinz zurückgreift sagt es schon alles.

      • ahaa

        Doch.Darum gibt’s den Impfschaden und Entscheidungen .Wer das noch nicht weiß,aber hier xscheide sein.Warum zählt dann die Pharma?

      • hubi

        Ja, wenn jemand kurz nach der Impfung erkrankt, dann ist das Zufall, wenn jemand kurz danach stirbt, dann ist das Zufall, wenn jemand genau die Symptome aufweist, die im Beipackzettel beschrieben sind, dann ist das Zufall. Dass die Scheiße, die in den Impfdosen vorhanden ist, einen materiellen Wert von nicht mal einem € hat und 500 € kostet, das ist aber kein Zufall. Dass in den Impfdosen Viren vorhanden sind, die normalerweise nie in den menschlichen Organismus kommen würden, das ist auch ein Zufall, dass Gewebe von abgetriebenen ungeborenen Menschen enthalten ist auch.

    • martasophia

      Dann dürfen die auch kein Südtiroler Obst essen! Offiziell belegt, Vorsicht, das ist oft schnell geschrieben, aber was heißt das tatsächlich! Meine Generation sind alle geimpft – und ich nehme an, der Impfstoff war zu jener Zeit sicher nicht besserer Qualität, wohl eher schlechter, und viele sind trotzdem ganz schon alt und kerngesund.

  • sougeatsnet

    Die Impfgegener verbreiten wissenschaftlichen Unfug und versuchen ihre Ideologie sektenartich zu verbreiten. Bedauerlich ist, dass die viele Beschäftigte der Sanität ebenfalls von diesem Virus infiziert sind, da gerade in Südtirol viele Menschen nicht auf exakte Wissenschaften setzen. Grund dürfte wohl mangeldes Grundwissen sein. Empfehle den Beitrag im Spiegel: http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/impfgegner-toedliche-dummheit-a-1255983.html

    • martasophia

      Mich macht auch dieses Sekten artige, militante Vorgehen stutzig. Denn so schlimm wie die tun kann es nicht sein, alle über 30 sind geimpft und nach deren Beschreibung müsste der Großteil dieser Menschen tot krank sein.

  • pantone

    Geht der Blödsinn wieder los? Ja wenn die überwiegende Mehrheit der ärztlichen Lehrmeinung von der Nützlichkeit der Impfungen überzeugt ist, wird es so sein.

  • tff

    Wenn der geschasste Pöder dabei ist, kann man sich denken wie das gehen wird.
    Als Anführer der Impfgegnersekte wurde er nicht einmal von seinen eigenen Leuten gewählt.

  • goggile

    frissts giggilen; dann seits immun

  • franz1

    @ goggile,

    jo, jo das gelbe vom Ei und ein 5 fach Spritzele rettet Leben!
    Wos denkn sich dei Impfgegner, dass ein Pöder als damaliger Politiker sich vor den Karren spannen ließ…..

  • schinger

    Impfgegner sind Kindermörder!! Wer das Eigenwohl über dem Wohl der Gesellschaft stellt, sollte nicht teil einer Gesellschaft sein drüfen.

    • ahaa

      schinger.
      Auch rothaarige Hexen?Kennst du die Inhaltsstoffe?Schon mal den Beibackzettel gelesen?Sicher nicht!
      Die KiGGS-Studie belegt Folgendes:Neurodermitis:Ungeimpfte Kinder: knapp 5% – Geimpfte Kinder: 13,2%Asthma:Ungeimpfte Kinder: knapp 3,4% – Geimpfte Kinder: 10,7%Hyperaktivität: Ungeimpfte Kinder: knapp unter 1% – Geimpfte Kinder: fast 8%Mittelohrentzündung und Migräne:Ungeimpfte Kinder: 3% – Geimpfte Kinder: 11%Autimsus:Ungeimpfte Kinder: 0,2% – Geimpfte Kinder: 1,1%

      Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen sie Ihren Arzt oder Apotheker.
      Bitte beachten Sie bei der Anwendung von Masern-Impfstoff Mérieux die unten aufgeführten Warnhinweise.
      Gemäß Paragraph 22 des Infektionsschutzgesetzes müssen alle Schutzimpfungen vom Impfarzt mit dem Impfdatum, Handelsnamen, der Chargen-Bezeichnung sowie der Angabe der Krankheit, gegen die geimpft wurde, in einen Impfausweis eingetragen werden.
      Häufig unterbleiben Impfungen, weil bestimmte Situationen irrtümlicherweise als Impfhindernisse angesehen werden. Einzelheiten hierzu finden Sie in den jeweils aktuellen STIKO-Empfehlungen (Ständige Impfkommission am Robert Koch-Institut, aktuell abrufbar über http://www.rki.de).
      Vor der Impfung muss eine Schwangerschaft ausgeschlossen und nach der Impfung für drei Monate durch geeignete Verhütungsmittel verhindert werden.
      Das Medikament enthält Phenylalanin und kann schädlich sein für Patienten mit Phenylketonurie (eine seltene angeborene Stoffwechselerkrankung).
      Dieses Medikament darf nicht mit anderen Arzneimitteln gemischt werden.
      Dieses Medikament darf nicht mit anderen Arzneimitteln gemischt werden.
      Der Impfstoff muss sofort nach der Herstellung verwendet werden.
      Personen mit Überempfindlichkeiten gegen Hühnereiweiß und Neomycin dürfen das Medikament nicht erhalten.
      Das Medikament muss kühl bei 2 bis 8 Grad Celsius gelagert und transportiert werden.
      Das Medikament darf nicht eingefroren werden. Impfstoffe, die versehentlich falsch gelagert oder eingefroren wurden, sind zu verwerfen.
      Das Behältnis muss in der Originalpackung aufbewahrt werden, um den Inhalt vor Licht zu schützen.
      Das Medikament darf nicht verwendet werden, wenn es Partikel enthält oder das Aussehen des Lösungsmittels, des Pulvers oder des zubereiteten Medikaments von der Norm abweicht. Dabei ist das Lösungsmittel eine klare, farblose Flüssigkeit. Vor dem Mischen mit dem Lösungsmittel liegt das Pulver als weißer bis blassgelber, kompakter, kristalliner Kuchen vor. Nach der Herstellung ist der Impfstoff eine klare, leicht gelbliche bis gelbrosa Flüssigkeit.
      Da sowohl Impfstoff als auch Lösungsmittel frei von Konservierungsmitteln sind, müssen zur Erhaltung von Sterilität und Wirksamkeit bei der Herstellung und der Entnahme sterile Arbeitsbedingungen eingehalten werden.
      Ein Kontakt von Impfstoff oder Lösungsmittel mit Desinfektionsmitteln kann die Wirksamkeit beeinträchtigen. Deshalb ist darauf zu achten, dass der Fläschchenstopfen vor der Herstellung sowie die desinfizierte Injektionsstelle vor Durchführung der Impfung wieder trocken sind.
      Nicht verwendeter Impfstoff oder Abfallmaterial muss gemäß den örtlichen Vorschriften entsorgt werden.
      Arzneimittel können allergische Reaktionen auslösen. Anzeichen hierfür können sein: Hautrötung, Schnupfen, Juckreiz, Schleimhautschwellung, Jucken und Rötung der Augen, Verengung der Atemwege (Asthma). In seltenen Fällen kann es zum allergischen Schock mit Bewusstlosigkeit kommen. Sollten Sie Anzeichen einer allergischen Reaktion wahrnehmen, so informieren Sie umgehend einen Arzt.

      • mannik

        Lesen Sie den Beipackzettel von Aspirin Sie Gimpel… Wenn jemand nach Dutzenden negativen Studienergebnissen immer noch Impfungen und Autismus in Verbindung bringt gehört er sowieso in die Klappsmühle. Wakefield ist ein Scharlatan, wenn Sie das noch immer nicht verstanden haben.

        • ahaa

          Wer den Unterschied zwischen oral und intervenös kennt,wird dich auslachen,manik Dr.

        • chartreader

          Tatsächlich gibt es 3 oder 4 von Pharma oder sogar vom CDC (siehe vaxxed der Film) manipulierte Studien die mit enormer statistischer Verschleierungskunst den Zusammenhang zwischen Autismus und Impfung leugnen. Nach Wakefield gibt es
          gibt jedoch mittlerweile insgesamt 157 Studien die das anders sehen.

          Gesundheitsbehörden, Politik, Mainstream und Mainstream Medizin gehen einfach auf Tauchstation. Eine überwältigende wissenschaftliche Front bietet Erkenntnisse, von denen die Impfbetreiber nichts wissen wollen. Es ist nicht anzunehmen, dass Sie ihre Propaganda in Frage stellen werden. Weil sie sonst zugeben müssten, welche entsetzlichen Schaden am Menschen sie zu verantworten haben.

          Zu den 157 Studien die einen Zusammenhang zwischen Impfung und Autismus nachvollziehen:

          https://de.scribd.com/doc/220807175/157-Research-Papers-Supporting-the-Vaccine-Autism-Link

          • mannik

            Vaxxed ist ein Film von Andrew Wakefield, dem britischen Betrüger, der seine Approbation als Arzt verlor, weil er Studien gegen Geld türkte.
            https://www.zeit.de/2017/17/vaxxed-impfen-film-verunsicherung-eltern-andrew-wakefield

          • chartreader

            Im Folgenden findest Du die vollständige eidesstattliche Versicherung und den Lebenslauf von Dr. Andrew Zimmerman, dem weltbekannten Impfstoff-Neurologen für Pädiatrie, der auf Autismus spezialisiert ist. Er sagte, als Sachverständiger für die Regierung, die Impfstoffe vor 2007 gegen Impfstoffe verteidigte, sagte er gegenüber der Regierung, dass Impfstoffe in „Ausnahmefällen“ Autismus verursachen können, sagt jedoch, die Regierung habe die Informationen vertuscht und seine Gutachten falsch dargestellt.
            Dr. Andrew Zimmermans vollständiges Affidavit zur Verbindung zwischen Impfstoffen und Autismus, den die US-Regierung vertuscht, obwohl schon 85 Autsimuserkankungen als Impfschaden von der Regierung anerkannt und entschädigt worden sind.

            Geht auf die Seite von sharylattkisson (.com) und sucht nach Andrew Zimmerman oder googelt ihn einfach. Ich habe diesen Post nun schon zum 4. mal mit Link versucht, deshalb versuche ich es jetzt mal ohne Link.

          • petersageraeugstamalbis

            Hier wäre ein Bericht über Dr. Andrew Zimmerman. Auch dieser stammt von Sharyl Attkisson.

            https://thehill.com/opinion/healthcare/425061-how-a-pro-vaccine-doctor-reopened-debate-about-link-to-autism

          • mannik

            Zu Zimmerman:
            https://respectfulinsolence.com/2019/01/17/zimmerman-useful-idiot-for-antivaxers/
            Und lesen Sie die eidestattliche Erklärung genauer durch oder lassen Sie sich übersetzen, damit Sie die Begründung dafür verstehen.
            Da wird immer in der Möglichkeitsform geschrieben. Durch die Einnahme von Aspirin könnten Sie auch sterben, sogar durch das Einatmen von Sauerstoff.

      • ollaweilleiselber

        @ahaa
        bitte auch den Beipackzettel von „Guttalax“ lesen, da soll auch so fürchterliche Sachen drinnen sein, dass man komplett einen Durchfall bekommen kann.

      • martasophia

        Was Sie beschreiben, sind echte Luxusprobleme. Wie gesagt, tagtäglich sterben Kinder weil ihnen der Zugang zu Impfungen fehlt. Übrigens eine Nebenwirkung der Masern ist das Sterben! Schon mal darüber nachgedacht?

  • erbschleicher

    Fresst lei weiter enkre Globoli! Der Herrgott wirds schon richten!

  • chartreader

    Prof. Christine Stabell Benn ist seit Jahren für das Statens Serum Institut (SSI, Dänemark) tätig, gesponsert von der Bill & Melinda Gates Foundation (starker Sponsor des Oral Polio Vaccine), der zuvor Impfstoffe herstellt und Impfstoffe entwickelt und verkauft. Sie hat auch unter der NIH und der WHO gearbeitet

    Sie setzt sich nun für Lebend-Impfstoffe ein, attestiert nach 25 Jahren Datenerfassung dem Nicht Lebend Imfstoff (somit 100% des westlichen Impfprogramms) katastrophale Nebenwirkungen und 500% höhere Kindersterblichkeit.. „Wenn es uns nicht gelingt die Nicht-lebend-Impfungen mit Lebend Impfungen zu ersetzen, endet das in eine globale Katastrophe.“ und weiter „Wir haben uns geirrt, wir dachten, dass Immunsystem sei ganz einfach. Tatsächlich aber, ist es mehr so wie das Gehirn – hoch Komplex.. Regierungen und WHO weigern sich, die entsetzlichen Erkenntnisse ihrer 25 jährigen Datenauswertung zu akzeptieren. ……..

    https://youtu.be/_d8PNlXHJ48

  • kurt

    Was mich am meisten wundert ist das es die Kreatur Mensch noch gibt,wenn man da oben so liest dann müssen immer wieder Wunder geschehen !!!!

  • chartreader

    In Amerika dem Land mit 72 Impfungen, respektive 90 Impfungen bis zum 18 Altersjahr haben erst 54% der Kinder eine chronische Krankheit. Das ist in der Tat ein Wunder. Schaffen es doch immerhin 46% Kinder den Dauerangriff auf Ihr Immunsystem ohne chronische Krankheit zu überstehen. Respekt. Indes explodieren die Prämien der Krankenversicher weiter in Amerika. Vermutlich doch nur ein Zufall.

    Eine Übersicht der chronischen Krankheiten im Kindesalter:
    https://childrenshealthdefense.org/news/time-pay-real-attention-childrens-health/

    • yannis

      @chartreader,

      Bravo ! Gerade die amerikanischen Pharmaköche genießen den besten Ruf wenn’s ums Cash machen geht, da ist denen es auch egal wenn sie mal Millionen von Dollar an von ihren Drug’s Geschädigten zahlen müssen, am liebsten Außergerichtlich, da dies den geringsten Wirbel erzeugt.
      Und für den Fall dass der Aktienkurs ihres Konzerns zu weit absackt, erhöhen sie die Preise für ihre Produkte die nur noch in Europa dem Volke verabreicht werden, da entweder in den USA die Zulassung entzogen wurde, oder sich kein Arzt findet der Lust darauf hat auf Schadensersatz verklagt zu werden.

  • jonas80

    Amateure Deluxe!!!!!!!!!!!!!!!

  • richard

    Freiheit für Mensch und Tier; raus mit Diktatoren und Diktaturen!

  • wisoiundnetderfranz

    Wäre interessant zu wissen, wieviele dieser Impfgegner die Grippeimpfung, die Zeckenschutzimpfung oder eine Hyposensibilisierung gemacht haben?

  • ollaweilleiselber

    @ahaa
    bitte auch den Beipackzettel von „Guttalax“ lesen, da soll auch so fürchterliche Sachen drinnen sein, dass man komplett einen Durchfall bekommen kann.

  • wisoiundnetderfranz

    ahaa, wurdest du intervenös geimpft?

  • rota

    Arztmangel scheint laut diesem Forum nicht wirklich für Südtirol ein Problem, aber bei dieser Qualität ist besser gesund zu sterben als vorher krank zu werden.

  • wisoiundnetderfranz

    ahaa, wo haben sich bei dir die Schwehrmetalle abgelagert?

  • petersageraeugstamalbis

    Liebe Pharmafreunde
    Offenbar folgt die Redaktion den EU weiten Zensurwünschen. Wichtige Informationen können nicht mehr über eine Link verbreitet werden. (Ausser Mainstream)
    Ihr könntet auch aufhören zu diskutieren, weil Euch nur noch das mitgeteilt wird, von dem man will, dass ihr wisst.
    Ich versuche jetzt dennoch Euch auf ein Thema zu lenken, dass von aller grösster Wichtigkeit ist: Sie nennt sich „Astroturf“ Bewegung. Sharyl Attkisson ist eine preisgekrönte investigative Journalistin, die jahrzehnte für den Mainstream gearbeitet hat. Auf Ihrer Homepage sharylattkisson (.com) findet ihr einige äusserst wichtige Beiträge zum Thema. Gebt „Astroturf“ ins Suchfeld ein und losgehts. Einen in Deutsch übersetzen Beitrag findet ihr auf besorge-eltern (.info) (direkt in den Browser eingeben) unter der Rubrik Fake Science. Möge Erleuchtung stattfinden.

  • george

    Ach wie lustig wie ihr euch gegenseitig geradezu wegen dieser Sache aufreibt! Und euer „Gottvater“ Salvini muss sich da auch einseitig einbringen, damit die Regierung auch noch deswegen in die Bredouille kommt und nicht nur wegen dem TAV u. a. m.

  • mannik

    @ahaa – Zu ihrem Link: Freiheit der Gedanken… na prima. Sie sitzen jedem Scharlatan auf, der durchs Netz geistert. Lesen Sie nur die Kommentare zum kolportierten Putin-Zitat, da erkennen Sie ja gleich, dass das ein Fake ist.
    Der Betreiber der Seite Arthur Foit nennt sich selbst Social Media Marketing Spezialist…

  • ollaweilleiselber

    @ahaa
    Sehr geehrter Herr „ahaa“, Satire nicht verstanden?
    Dass man von Guttalax Durchfall bekommen kann liegt doch im Sinn des Produktes, ist ein Abführmittel!

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen