Du befindest dich hier: Home » News » Sinner im Finale

Sinner im Finale

Jannik Sinner

Der 17-jährige Jannik Sinner hat nach seinem Sensationssieg in Bergamo am Samstag das Finale des ITF-Turniers in Trient erreicht.

Nur eine Woche nach seinem Sensationssieg beim ATP-Challenger in Bergamo, ist  Jannik Sinner am Samstagnachmittag in Trient auch seinem ersten ITF-Titel einen Schritt nähergekommen.

Der 17-jährige Sextner setzte sich heute auf den Hartplätzen von ATA Battisti Trient im Halbfinale des 25.000-Dollar-Turniers gegen den Deutschen Elmar Ejupovic nach 1:22 Stunden Spielzeit mit 7:5 und 6:3 durch. Der Pusterer kämpft am Sonntag gegen Jeremy Jahn um den Turniersieg.

Der Deutsche Jahn, Nummer 5 der Setzliste und 387 der Welt, ist in Südtirol kein Unbekannter, immerhin hat er vor drei Jahren das ITF-Futures-Turnier in Rungggewonnen. Heute zeigte Sinner eine gewohnt solide Leistung. Im ersten Satz gelang dem Südtiroler im 12. Game das entscheidende, einzige Break zum 7:5. Im zweiten Spielabschnitt zog Sinner nach einem 0:1-Rückstand mit zwei Breaks auf 5:2 davon und verwertete wenig später gleich seinen ersten Matchball zum 6:3-Endstand.

Für den Sextner ist es das zweite ITF-Finale in seiner Karriere, das erste bei einem 25.000-Dollar-Turnier. Vor sieben Monaten unterlag er im Endspiel des 15.000-Dollar-Turniers von St. Christina dem Deutschen Peter Heller. Am morgigen Sonntag peilt Sinner nach seinem Erfolg vor einer Woche beim Challenger in Bergamo, auch seinen ersten Turniersieg auf der ITF-Tour an.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen