Du befindest dich hier: Home » Kultur » Musikschule Meran/Passeier brilliert

Musikschule Meran/Passeier brilliert

Schüler der Musikschule Meran/Passeiermit dem Lehrer Alexander Veit

Die Schüler der Musikschule Meran/Passeier haben beim Wettbewerbprima la musicazahlreiche begehrte Preise errungen.  Mit 16 Entsendung zum Bundeswettbewerb ist sie die erfolgreichste Ausbildungsinstitution Tirols. Die Jury erkennt zwei Sonderpreise Wettbewerbsteilnehmern der Musikschule Meran zu

Beim österreichischen Jugendmusikwettbewerb „Prima la Musica 2019“, welcher bereits zum vierundzwanzigsten Male stattfand und in diesem Jahr im Zeitraum vom 18.02.2019 bis zum 22.02.2019 in Meran und Algund innerhalb nur einer Woche, dafür an 8 Austragungsorten zeitgleich ausgetragen wurde, war die Musikschule Meran/Passeier durch die Teilnahme zahlreicher Solisten und Kammermusikensembles besonders stark vertreten. Grund zur Freude geben die hervorragenden Ergebnisse, die von den Schülern dabei erzielt wurden.

Die Organisation „MUSIK DER JUGEND“ – Österreichischer Jugendmusikwettbewerb“ unter dem Ehrenschutz des Bundespräsidenten Dr. Heinz Fischer wurde mit Beschluss der Landeskulturreferentenkonferenz am 6. Mai 1994 in Retz gegründet.

Seit 1995 wurden mit „Prima la Musica“ jährlich 9 Landeswettbewerbe und ein Bundeswettbewerb für Kinder und Jugendliche bis zum 19. Lebensjahr, die Freude am Musizieren haben und etwas Besonderes in der Musik leisten wollen, angeboten.

Der Landeswettbewerb Tirol, der von der Tiroler Landesregierung, Abteilung Bildung/Referat Musik und der Autonomen Provinz Bozen – Südtirol, Landesdirektion Deutsche und ladinische Musikschule, organisiert wird, erfreut sich seit Jahren eines enormen Zuspruchs. Mit seinen über 1000 angemeldeten Wettbewerbskandidatinnen und -kandidaten ist dieser Wettbewerb einer der größten Landeswettbewerb Österreichs.

Sonderpreise für: Das „Duo Janina“ mit Jana Kritzinger und Nina Turk in der Alternsgruppe 2, Wertungskategorie Kammermusik für Zupfinstrumente (2 Harfen). Beide Schülerinnen werden von Veronika Mair Tutzer unterrichtet. Chantal Ramon Veit in der Wertungskategorie Querflöte Solo, Altersgruppe 1 für das Erreichen der maximalen Punkteanzahl. Unterrichtet wird Chantal von Alexander Veit

Vom 25. Mai bis 02. Juni wird der Bundeswettbewerb prima la musica in Klagenfurt über die Bühne gehen.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen