Du befindest dich hier: Home » Chronik » Abzocke mit Postanweisung

Abzocke mit Postanweisung

Eine Frau aus Bozen ist von dreisten Online-Betrügern um 2.000 Euro betrogen worden.
Die Polizei warnt vor dreisten Online-Betrügern, die eine Frau aus der Landeshauptstadt um 2.000 Euro erleichtert haben.
Die Frau hatte auf einer Internetseite etwas zum Verkauf angeboten. Zunächst wurde sie vom Betrüger telefonisch kontaktiert. Der zeigte Interesse und bot eine Zahlung über Postanweisung an.
Laut Polizei habe der Täter die Frau dann telefonisch angewiesen, einen Postamat-Schalter aufzusuchen. Die Frau habe dann – immer auf Geheiß des Betrügers – die Bankomatkarte und die Referenznummer der Zahlungsanweisung eingetippt, in der Meinung, auf diese Art und Weise den Betrag zu kassieren.
Im Endeffekt landete das Geld auf dem Konto des Betrügers.
Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen