Du befindest dich hier: Home » Sport » Südtiroler auf Medaillenjagd

Südtiroler auf Medaillenjagd

Nach den U23- und U20-Hallen-Titelkämpfen ist Ancona am kommenden Wochenende erneut Schauplatz einer Leichtathletik-Großveranstaltung. In den Marken sind nun die Nachwuchsathleten der U18-Kategorie an der Reihe.

Unter den knapp 870 Sportlern aus 220 Vereinen, die die Reise nach Mittelitalien antreten werden, befinden sich heuer nur acht Athleten aus sechs Südtiroler Vereinen. Der Südtirol Team Club schickt neben der Neumarkter Sprinterin Anastasia Veronesi Vedovelli (60 m und 60 m Hürden) auch die Signaterin Sarah Fischnaller (ebenfalls 60m Hürden) sowie Kugelstoßerin Beltina Kallaba zu den Titelkämpfen. Vom Sportclub Meran ist Geherin Valeria Buglisi am Start, die Bozner Vereine CSS Leonardo da Vinci und der Athletic Club 96 haben 200-m-Läufer Elias Vonella bzw. 60-m-Hürdenläufer Tobias Iellici gemeldet. Atletica Gherdeina setzt auf Hochspringerin Hannah Insam, der SV Lana auf Kugelstoßerin Jenny Margesin.

Buglisi, Fischnaller und Kallaba die Hoffnungen

Insgesamt werden am Samstag und Sonntag 26 Italienmeistertitel vergeben. Die einheimischen Sportler haben am Wochenende jedoch nur geringe Medaillenchancen. Die besten Karten hat Geherin Valeria Buglisi über 3000 m. Vor knapp zwei Wochen konnte sie bereits bei der Klub-Italienmeisterschaft in Messina überzeugen, wo sie über 10 km starke Zweite wurde. Die Bestzeit der Meranerin im 3-km-Wettbewerb, die am Samstag, genau am Tag ihres Wettkampfes, 16 wird, liegt bei 15:11.05 Minuten, aufgestellt im Vorjahr in Rieti. Favoritin ist Alessia Titone aus dem Piemont, die mit der starken Zeit von 14:29.34 Minuten gemeldet ist.

Zu den Medaillenanwärterinnen zählt auch Kugelstoßerin Beltina Kallaba. Die Boznerin vom Südtirol Team Club ist mit 13.58 m mit der vierten Weite gemeldet, hinter Sara Verteramo (15.51 m), Benedetta Benedetti (15.08 m) sowie Anita Bartolini (14.37 m). Für Kallaba wird es aber sehr schwierig, auf das Podest zu steigen, wenn man bedenkt, dass die ersten drei Athleten konstant über 14 Meter werfen.

Im 60-m-Hürdenlauf könnte Sarah Fischnaller vom Südtirol Team Club für eine Überraschung sorgen. Die Signaterin ist mit 8.82 Sekunden an siebter Stelle gemeldet.

Die Südtiroler bei der U18-Hallen-Italienmeisterschaft in Ancona:

60m: Anastasia Veronesi Vedovelli (Südtirol Team Club) 10.13

200m: Elias Vonella (CSS Leonardo da Vinci) 23.16

60m Hürden: Tobias Iellici (Athletic Club 96 Bozen) 8.50

60m Hürden: Sarah Fischnaller (Südtirol Team Club) 8.82

60m Hürden: Anastasia Veronesi Vedovelli (Südtirol Team Club) 8.91

Gehen 3000m: Valeria Buglisi (SC Meran) 15:11.05

Hoch: Hannah Insam (Atletica Gherdeina) 1.61

Kugel: Beltina Kallaba (Südtirol Team Club) 13.58

Kugel: Jenny Margesin (SV Lana) 11.46

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen