Du befindest dich hier: Home » Wirtschaft » Endgültig eingestellt 

Endgültig eingestellt 

Foto: 123RF.com

Das Strafverfahren gegen Bürgermeister Martin Ausserdorfer zur Camping-Causa in St. Lorenzen endet mit einer Archivierung. 

von Thomas Vikoler

Es ging um eine Zufahrtsstraße zu einer inzwischen ausgewiesenen Tourismuszone (Campingplatz) und einen Grundstückskauf. Und einen von zwei Bürgern aus der Fraktion St. Martin – Christian Frena und Reinhold Huber – in einer Eingabe an die Staatsanwaltschaft geäußerten Verdacht: Amtsmissbrauch.

Martin Ausserdorfer

Doch nun ist es gerichtlich verbrieft, dass es keinen solchen gegeben hat. Voruntersuchungsrichter Andrea Pappalardo hat nun das Strafverfahren gegen den St. Lorenzener SVP-Bürgermeister Martin Ausserdorfer endgültig eingestellt. Die Einbringer der Eingabe hatten Einspruch gegen den Archivierungsantrag der Staatsanwaltschaft eingelegt, es kam zu einer Verhandlung. Der Verdacht, Johann Steinkasserer (Eigentümer des Campingplatzes) habe ein Grundstück zu einem (zu) günstigen Preis an den Vater des Bürger- meisters verkauft, wurde durch eine Schätzung des Landes entkräftet.

„Ich hatte nie einen Zweifel, dass das Verfahren ausgeht“, sagt Ausserdorfer nun, „für meine Familie war es aber mehr als unangenehm, in die Sache hineingezogen zu werden. Dass auf dem Grundstück gebaut werden könnte, stand nie zur Debatte“.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen