Du befindest dich hier: Home » Sport » Gegen die „Wälder“

Gegen die „Wälder“

Foto: Max Pattis

Nach der elftägigen Pause kehrt der frischgebackene Italienmeister Ritten am Mittwoch wieder in die Alps Hockey League zurück. Die „Buam“ treffen am 32. Spieltag auswärts um 19.30 Uhr auf den Tabellen-14. EC Bregenzerwald.

Nachdem sich Ritten am Sonntag gegen Asiago zum fünften Mal zum Italienmeister küren konnte, liegt der Fokus der Lehtonen-Truppe wieder voll und ganz auf der AHL-Meisterschaft. Die „Buam“ sind am Mittwoch beim EC Bregenzerwald zu Gast. Gegen die „Wälder“ wird es ein ganz schwieriges Match, denn die Österreicher sind noch im Rennen um einen Qualifikationsplatz für die Playoffs.

Bregenzerwald hat jedoch sechs der letzten acht Partien verloren, zuletzt setzte es eine 1:6-Klatsche gegen Asiago. Schlüsselspieler der „Wälder“ ist Daniel Ban. Der 25-jährige Österreicher mit EBEL-Erfahrung (er spielte u.a. für Villach, Klagenfurt und Dornbirn) brachte es in der laufenden Spielzeit auf 32 Scorerpunkte (11 Tore, 21 Assist), allein in den letzten elf Partien punktete er 16 Mal.

Für Italienmeister Ritten stehen nach dem Match am Mittwoch noch zwei sehr schwierige Auswärtspartien an. Die Lehtonen-Truppe trifft am Samstag auf die Jungbullen aus Salzburg, ehe sie am 12. Februar bei Asiago zu Gast ist.

Die Rittner, die momentan mit 68 Punkten Dritte sind, haben in der AlpsHL zehn Spiele in Serie gewonnen, 20 von den letzten 22. Die „Buam“ werden morgen erneut auf die „Special Teams“ setzten: Ritten hat mit 30,8% sowie 89,5% sowohl das beste Powerplay als auch das stärkste Unterzahlspiel der Liga. Die Rittner sind derzeit in Torlaune, haben in den letzten drei Spielen gleich 23 Mal getroffen. Das Hinspiel in Klobenstein gewannen die „Buam“ souverän mit 6:2-Toren.

Alps Hockey League, 32. Spieltag, Donnerstag, 31. Jänner 2019

19.30 Uhr: VEU Feldkirch – Asiago Hockey (Dienstag, 29. Jänner)

19.30 Uhr: EC Bregenzerwald – Rittner Buam (Mittwoch, 30. Jänner)

19.15 Uhr: HK Olimpija – SG Cortina

19.30 Uhr: EK Zeller Eisbären – Wipptal Broncos

19.30 Uhr: EC Klagenfurt II – HDD Jesenice

20.00 Uhr: HC Pustertal – EC Kitzbühel

20.30 Uhr: HC Mailand – EHC Lustenau

20.30 Uhr: HC Gherdeina – Fassa Falcons

Die Tabelle der Alps Hockey League nach dem 31. Spieltag

  1. HC Pustertal 86 Punkte (+1 Spiel)
  2. HK Olimpija 71
  3. Rittner Buam 68 (-1 Spiel)
  4. Red Bull Juniors 66 (+1 Spiel)
  5. Asiago Hockey 61 (-1 Spiel)
  6. EHC Lustenau 60
  7. VEU Feldkirch 57 (+1 Spiel)
  8. Wipptal Broncos 53
  9. HDD Jesenice 49 (-1 Spiel)
  10. SG Cortina 48
  11. HC Gherdeina 37
  12. EC Kitzbühel 35 (+1 Spiel)
  13. EK Zeller Eisbären 30 (+3 Spiele)
  14. EC Bregenzerwald 26 (-1 Spiel)
  15. EC Klagenfurt II 20 (+1 Spiel)
  16. HC Mailand 17 (-1 Spiel)
  17. Fassa Falcons 11

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen