Du befindest dich hier: Home » Politik » Die erste Sitzung

Die erste Sitzung

Foto: Lpa/Oskar Verant

Unter dem Vorsitz von Landeshauptmann Arno Kompatscher ist die neue Landesregierung am Dienstag im Landhaus 1 zu ihrer ersten Sitzung zusammengetreten.

Pünktlich um 08.00 Uhr ist am Dienstag die am vergangenen Freitagnachmittag vom Südtiroler Landtag gewählte Landesregierung im Sitzungssaal im Landhaus 1 in Bozen zu ihrer ersten offiziellen Sitzung zusammengekommen.

Unter dem Vorsitz von Landeshauptmann Arno Kompatscher tagte die Landesregierung zunächst als Aufsichtsbehörde der örtlichen Körperschaften. Im Anschluss befasste sich die Landesregierung mit der fast 40 Punkte umfassenden Tagesordnung.

Auch mit der Arbeitsplanung des Jahres 2019 hat sich die Landesregierung heute befasst. „Da im technischen Landeshaushalt einige Kapitel unzureichend dotiert sind, bereiten wir für April die erste Haushaltsänderung vor, die wir dann im Landtag vorlegen werden“, kündigte der Landeshauptmann nach der Regierungssitzung an.

Zudem wird die Landesregierung in einigen Wochen zu einer Klausur zusammentreffen, bei der die Gesetzesinitiativen Thema sind, welche die Landesregierung im Laufe des Jahres voranbringen will.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentare (1)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • gestiefelterkater

    Dem dämlichen Grinsen kann man entnehmen, dass sie sich gerade ihre erste Lohnerhöhung genehmigen und gegenseitig unterschreiben. Und zum Schluss macht man sich dann über die dümmlichen Untertanen lustig die allen Ernstes glauben mit ehrlicher Arbeit könne man Geld verdienen.

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen