Du befindest dich hier: Home » Kultur » Bornefeld, Degiorgis und Josef Rainer

Bornefeld, Degiorgis und Josef Rainer

Julia Bornefeld

Julia Bornefeld, Nicolò Degiorgis und Josef Rainer sind die Finalisten des HGV-Wettbewerbs zum Künstler/in des Jahres.

Von einer fünfköpfigen Jury, bestehend aus Vertreterinnen und Vertretern des Südtiroler Künstlerbundes und des HGV sowie zwei externen Fachleuten wurden aus 37 Einsendungen von Südtiroler Kunstschaffenden die drei Künstler Julia Bornefeld, Bruneck, Nicolò Degiorgis, Bozen und Josef Rainer, Brixen, als Finalisten ausgewählt. Das Gewinnerobjekt, welches einen Bezug zum Hotel- und Gastgewerbe sowie zum Tourismus aufweisen muss, wird anhand eines genauen Kriterienkataloges ermittelt. Im Mittelpunkt stehen dabei Originalität, Qualität und Nachhaltigkeit.

Der mit 5.000 Euro dotierte Preis ist mit einem Auftrag für die Produktion eines Originalwerkes und einer 20-teiligen Edition verbunden. Das eigens für den Wettbewerb produzierte Siegerwerk wird Teil der jungen Kunstsammlung des HGV. Die limitierten Werke der Edition werden vom HGV als Präsent zu besonderen Anlässen und Auszeichnungen im jeweiligen Jahr vergeben.
Im Mai wird der Preisträger bzw. die Preisträgerin 2019 im Rahmen einer Feier bekannt gegeben und das Originalwerk und die Edition der Öffentlichkeit vorgestellt.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen