Du befindest dich hier: Home » Kultur » Max von Milland

Max von Milland

Max von Milland: „Heimat ist ein Gefühl. Das kann überall sein, wo man sich wohl fühlt.“ (foto: Jörg Fokuhl)

Max von Milland macht auf seiner „Bring mi hoam – Tour 2019“ Station im UFO Bruneck.

Max von Milland präsentiert sein neues Album „Bring mi hoam“ im Jugend- und Kulturzentrum UFO in Bruneck. Auf sein Debut-Album „Woher i eigentlich kimm“ (2013) folgte sein zweites Album „Bis dir olls wieder gfollt“ im Jahr 2015 unter seiner eigenen Plattenfirma. Er sorgte sowohl auf seinen eigenen Headliner Konzerten wie auch im Vorprogramm von Sportfreunde Stiller, Söhne Mannheims, a-ha, Seiler & Speer mit seiner authentischen Haltung und seinen klaren Botschaften für Furore. Mit seinem neuen Album geht Max von Milland diesen Weg konsequent weiter – es ist ein Manifest der Menschlichkeit, des Zusammenlebens, des gegenseitigen Respekts, gegen jede Art von Rassismus und Ressentiments. Gerne lachend, unverfälscht und geerdet singt Max in seinem Dialekt, dem Südtirolerischem, in dem er seine Gefühle am besten ausdrücken kann. Die Inhalte des Songs sind sehr persönlich, trotzdem bleiben die Texte immer universell: „Heimat ist ein Gefühl. Das kann überall sein, wo man sich wohl fühlt. Es kann auch die Partnerin sein oder Freunde.“

Termin: 25. Jänner um 20.00 Uhr im Jugend- und Kulturzentrum UFO Bruneck. Tel. 0474 555770 /www.ufobruneck.it

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen