Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Eiskletterer stirbt in Gröden

Eiskletterer stirbt in Gröden

Foto: Denis Costa

Zweites Lawinenunglück am Samstag: In Langental in Gröden ist ein Eiskletterer aus Novara von einer Lawine verschüttet und getötet worden.

Es ist ein schwarzer Samstag!

Zuerst der Lawinenabgang mit tödlichen Ausgang im Tauferer Ahrntal.

Und dann ein Lawinenabgang in Gröden.

Im Langental in Wolkenstein hat gegen 12.20 Uhr eine Lawine einen 35-jährigen Eiskletterer aus Novara verschüttet. Sein Begleiter blieb unverletzt und alarmierte die Rettungskräfte.

Der Eiskletterer konnte nur mehr tot geborgen werden.

Foto: LFV

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentare (2)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen