Du befindest dich hier: Home » Sport » Heimspiel für den HCB

Heimspiel für den HCB

Am Freitag um 19.45 Uhr treffen Bernard & Co in der Eiswelle auf das stark gebeutelte Team von Medvescak Zagreb.

Noch fehlen sechs Spieltage bis zum Ende der Regular Season: dem HCB Südtirol Alperia steht ein wichtiges Wochenende mit Blickpunkt auf die Top Six bevor. Die Weißroten kommen von der erfolgreichen Aufholjagd aus dem letzten Auswärtsmatch gegen Orli Znojmo und haben sieben Punkte Vorsprung auf das siebtplatzierte Team aus Linz. Da bis Ende der Vorrunde noch 18 Punkte auf dem Spiel stehen, sollten die Foxes das Punktepolster zur Sicherheit noch aufstocken.

Am Freitag, 18. Jänner 2019, um 19,45 Uhr treffen Bernard & Co in der Eiswelle auf das stark gebeutelte Team von Medvescak Zagreb. Die bekannten finanziellen Probleme haben zu einer Rückführung der Mannschaft geführt: die Kroaten befinden sich im freien Fall, haben 19 Spiele in Folge verloren und in den letzten acht Matches 71 Tore kassiert.

In den drei vorangegangenen Saisonspielen haben die Foxes zwei Mal gewonnen, und zwar mit 5:1 am 7. Oktober in der Eiswelle und am 23. Dezember mit 7:1 in der Dom Sportova, wo Zagreb gerade erst auf alle Top Spieler verzichtet und auf die Jugend gesetzt hatte. Am 21. Oktober hingegen gewannen die Kroaten ihr Heimspiel mit 2:1 Toren. Trotz der Probleme des Gegners muss Bozen voll konzentriert in dieses Spiel gehen, um sich drei äußerst wichtige Punkte zu sichern.

Anlässlich dieser Begegnung findet die Students & Ladies Night statt: Studenten bis 23 Jahren (mit Uni-Ausweis ab 19 Jahren) und Frauen haben Anrecht auf eine Eintrittskarte zu € 1,00. Und nicht nur das: nach dem Spiel erhalten alle Frauen ein kleines Blumenpräsent, bereitgestellt von Latemar Fiori, während die Bäckerei Hackhofer die Männer mit einer leckeren Brezel verwöhnen wird.

Vor dem Match findet außerdem der Pasta Day by Pastificio Felicetti statt: die ersten 300 in der Eiswelle eintreffenden Zuschauer erhalten einen Gutschein, der zur Verkostung von Nudeln in Sektor B berechtigt.

Am Sonntag, 20. Jänner 2019, um 17,30 Uhr sind die Weißroten gegen die Graz99ers im Einsatz. Diese Begegnung wird von Video33 und ServusTV live übertragen. Das Team von Coach Doug Mason hat sich bereits seit längerem in der Tabellenspitze der Erste Bank Eishockey Liga etabliert und liegt momentan mit 74 Punkten auf dem zweiten Tabellenrang (-3 auf Klassenprimus Vienna). Die 99ers haben von den letzten neun Spielen deren acht als Sieger beendet (am Freitag steht noch die Begegnung gegen Salzburg auf dem Programm) und weisen den zweitbesten Angriff der Meisterschaft mit 145 erzielten Treffern auf, haben das beste Powerplay (27,1%) und in Colton Yellow Horn einen brandgefährlichen Stürmer mit 43 Punkten aus 38 Spielen (18 Tore und 25 Assists). Bozen, mit der zweitbesten Verteidigung der Liga mit 92 erhaltenen Treffern, wird eine Top Leistung abrufen müssen, um, wie am 16. November (Sieg in der Verlängerung mit 1:0 durch ein Tor von Brett Findlay), das Merkur Eisstadion neuerlich als Sieger verlassen zu können. Alle drei vorangegangenen Spiele wurden von den Weißroten gewonnen, zum erwähnten Erfolg in Graz kommen noch zwei Siege in der Eiswelle dazu (4:2 am 14. September und 7:2 am 16. Dezember).

Im Spiel gegen Graz wird nach zwei Monaten Pause Mike Blunden erstmals wieder auf das Eis zurückkehren: der kanadische Stürmer hat seine Muskelverletzung nämlich ausgeheilt. Coach Kai Suikkanen steht daher nach langer Zeit der gesamte Kader zur Verfügung.

Freitag, 18. Jänner 2019, um 19,45 Uhr (Eiswelle, Bozen)
HCB Südtirol Alperia vs Medvescak Zagabria

Sonntag, 20. Jänner 2019, um 17,30 Uhr (Merkur Eisstadion, Graz) – Live auf Video33 und ServusTV
Graz 99ers vs HCB Südtirol Alperia

 

EBEL Tabelle (nach 38 Spieltagen)

1. Vienna Capitals 77 Punkte
2. Graz 99ers 74
3. EC KAC 73
4. Red Bull Salzburg 65*
5. HC Bozen 64
6. Fehervar AV19 59
7. Black Wings Linz 57
8. Dornbirn Bulldogs 56
9. HC Orli Znojmo 53
10. HC Innsbruck 52
11. EC VSV 30
12. Medvescak Zagreb 21*


* ein Spiel weniger

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen