Du befindest dich hier: Home » Sport » Der Feuerstein Skiraid

Der Feuerstein Skiraid

Bereits zum dritten Mal geht das Feuerstein Skiraid, organisiert vom ASV GossensassSektion Skialp, im Pflerschtal über die Bühne. Am 3. Februar geben sich die Skitourengeher im äußersten Norden Südtirols ein Stelldichein.

War das Rennen im ersten Jahr noch nur ein nationales FISI-Rennen, so stieg es bei der zweiten Auflage bereits zur Landesmeisterschaft auf.

Am Sonntag, 3. Februar wird das Feuerstein Skiraid als Landesmeisterschaft und auch als Italienpokal-Rennen geführt. „Wir freuen uns sehr, nach zwei organisatorisch sehr anspruchsvollen Ausgaben, das Vertrauen zugesprochen bekommen zu haben, ein Italienpokal-Rennen austragen zu dürfen. Dies ist eine enorme Aufwertung für die gesamte Veranstaltung, die sich nicht nur einer Steigerung der erwarteten Teilnehmerzahl wiederspiegeln, sondern vor allem auch die besten nationalen Athleten anlocken wird“, erklärt die OK-Verantwortliche Stefanie De Simone.

Top-Schneeverhältnisse im Pflerschtal im Gegensatz zu den südlicheren Skitourengebieten Norditaliens, wo derzeit viele Rennen abgesagt werden müssen

Auch in diesem Jahr haben die Veranstalter das ambitionierte Ziel, einen exzellenten Skitouren-Wettkampf zu organisieren. Die Grundvoraussetzung ist schon allein durch die spektakuläre Strecke gegeben, die alles enthält, was das Herz eines Skibergsteigers schneller schlagen lässt – steile Anstiege, knackige Abfahren und Passagen, auf denen technisches Können gefragt ist.

Anmeldungen bis 1. Februar

Die Anmeldungen laufen noch bis Freitag, 1. Februar, 18 Uhr. Nachmeldungen sind keine möglich. FISI-tesserierte Athleten können sich ausschließlich über das Portal www.online.fisi.org anmelden. Ausländische Athleten gleichgestellter Verbände, können sich auf der Internet-Seite http://feuersteinskiraid.com, anhand des dort vorhandenen Anmeldeformulars, registrieren. Die Startgebühr in den Kategorien Master/Senior/Espoir beträgt 40 Euro, bei den Kategorien Junior und Kadetten hingegen 20 Euro. In der Startgebühr sind ein Startpaket, das Mittagessen und die Verpflegung im Ziel enthalten. Im Startgelände im Langlaufzentrum Erl werden am Renntag an die 100 Wintersportlerinnen und Wintersportler erwartet. Für ein großes Spektakel dürfte somit auch bei der dritten Auflage des Skitouren-Wettbewerbs in Pflersch gesorgt sein.

Das Programm des 3. Feuerstein Skiraid:

Samstag, 2. Februar 2019

16.00 – 18.00 Uhr: Abholung der Startnummern (Vereinshaus von St.Anton/Pflersch)

18.00 Uhr: Briefing (Vereinshaus von St.Anton/Pflersch)

Sonntag, 3. Februar 2019

07.30 – 09.00 Uhr: Abholung der Startnummern (Vereinshaus von St.Anton/Pflersch)

10.00 Uhr: Start der Rennen (Langlaufzentrum Erl)

Ab 12.00 Uhr: erste Zielankünfte mit anschließender Flower Ceremony (Langlaufzentrum Erl)

Ab 13.00 Uhr: Mittagessen

15.00 Uhr: Preisverteilung (Vereinshaus von St.Anton/Pflersch)

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen