Du befindest dich hier: Home » Sport » Ritten in Topform

Ritten in Topform

Am Samstag sind gleich 16 der 17 Teams der Alps Hockey League im Einsatz. Dabei kommt es am 28. Spieltag in Alba di Canazei zum regionalen Derby zwischen Fassa und Italienmeister Ritten.

Die „Buam“ reisen mit sieben Siegen in Serie ins Fassatal. Vor sechs Tagen bezwang die Lehtonen-Truppe die „Falcons“ in Klobenstein mit 4:1-Toren, auch morgen peilt die Mannschaft vom Hochplateau den nächsten „Dreier“ gegen die Ladiner an.

Ritten ist in Topform: In den letzten 19 Pflichtspielen gingen die „Buam“ 17 Mal als Sieger vom Eis, nur Wipptal und Jesenice konnten dem Italienmeister ein Bein stellen. Mit 59 Punkten aus 27 Partien belegt Ritten den vierten Tabellenplatz, hat aber noch ein Match nachzutragen.

Weniger rosig sieht es bei Fassa aus. Die Ladiner tragen mit lediglich elf Zählern die rote Laterne der AHL und haben die letzten acht Partien verloren. Von den vier Saisonsiegen feierten die „Falcons“ zwei zu Hause, den letzten am 15. Dezember beim 7:3-Erfolg gegen Mailand. Entscheidend dürften morgen erneut die Special-Teams sein. Während Ritten mit 28,8% das beste Powerplay der Liga besitzt, hat Fassa das schlechteste Unterzahlspiel (62,2%) der Meisterschaft.

Beide Teams treffen am Samstag zum vierten und zugleich letzten Mal in dieser Saison aufeinander. Ritten hat alle drei Duelle klar für sich entscheiden können: In Klobenstein siegten die „Buam“ mit 5:1 und 4:1, in Alba di Canazei mit 4:0-Toren. Überhaupt hat der Italienmeister in elf AHL-Duellen noch nie gegen Fassa verloren. Morgen Abend wird auch Rittens Neuzugang in der Abwehr, Patrik Luza, sein AHL-Debüt fehlen. Nicht mit dabei sind hingegen die verletzten Stürmer Kevin Fink und Simon Kostner. Der Puckeinwurf in Alba di Canazei erfolgt um 20.30 Uhr.

Alps Hockey League, 28. Spieltag, Samstag, 12. Jänner 2019

17.30 Uhr: HK Olimpija – HC Pustertal

19.00 Uhr: HC Mailand – SG Cortina

19.30 Uhr: VEU Feldkirch – Red Bull Juniors

19.30 Uhr: EC Bregenzerwald – EC Klagenfurt II

20.00 Uhr: EC Kitzbühel – EHC Lustenau

20.30 Uhr: Asiago Hockey – EK Zeller Eisbären

20.30 Uhr: HC Gherdeina – HDD Jesenice

20.30 Uhr: Fassa Falcons – Rittner Buam

Die Tabelle der Alps Hockey League nach dem 28. Spieltag

  1. HC Pustertal 79 Punkte (+1 Spiel)
  2. HK Olimpija 61 (-1 Spiel)
  3. EHC Lustenau 60
  4. Rittner Buam 59 (-1 Spiel)
  5. VEU Feldkirch 56
  6. Red Bull Juniors 54
  7. Asiago Hockey 52 (-1 Spiel)
  8. Wipptal Broncos 48 (+1 Spiel)
  9. SG Cortina 44 (+1 Spiel)
  10. HDD Jesenice 43 (-2 Spiele)
  11. HC Gherdeina 37 (+1 Spiel)
  12. EK Zeller Eisbären 30 (+3 Spiele)
  13. EC Kitzbühel 29
  14. EC Bregenzerwald 20 (-1 Spiel)
  15. HC Mailand 17
  16. EC Klagenfurt II 14 (-1 Spiel)
  17. Fassa Falcons 11
Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen