Du befindest dich hier: Home » Sport » Von Sydney nach Melbourne

Von Sydney nach Melbourne

Andreas Seppi (Foto: Tonelli)

In der Nacht von Sonntag auf Montag beginnen in Melbourne die Australian Open, das erste Grand-Slam-Turnier der Saison. Mit dabei ist auch Südtirols Tennis-Ass Andreas Seppi. Der 34-jährige Kalterer trifft in der ersten Runde auf den US-Amerikaner Steve Johnson, Nummer 31 der Setzliste und 33 der Welt.

Andreas Seppi, der heute Nacht noch das Halbfinale des ATP 250-Turniers in Sydney gegen den Argentinier Schwartzman bestreiten muss, spielt nächste Woche in Melbourne sein 56. Grand-Slam-Turnier, das 55. In Folge. Seit Wimbledon 2005 war er bei allen Grand-Slam-Turnieren dabei. Der „Azzurro“ bestreitet heuer zum 14. Mal in Folge die Australian Open. Viermal schaffte er es in den letzten sechs Jahren in die vierte Runde, 2013, 2015, 2017 und 2018, wo er dann gegen den Briten Kyle Edmund ausschied.

Die aktuelle Nummer 37 der Welt trifft in Australien in der ersten Runde auf den US-Amerikaner Steve Johnson, der im ATP-Ranking vier Plätze vor ihm liegt. Seppi geht als Außenseiter ins dieses Match, hat in den bisherigen drei direkten Begegnungen gegen den 29-Jährigen aus Kalifornein noch nie gewonnen. Johnson setzte sich 2013 in der ersten Runde in Winston-Salem knapp mit 6:7, 6:4, 7:5 durch, gewann zwei Jahre später auch beim Masters 1000-Turnier in Shanghai in die Sätzen mit 4:6, 6:1, 7:6 und 2016 im Halbfinale des Rasenturniers von Nottingham mit 6:4, 6:4.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen