Du befindest dich hier: Home » News » Mädchen stirbt bei Rodelunfall

Mädchen stirbt bei Rodelunfall

Am Ritten hat sich am Freitag ein tragischer Rodelunfall ereignet. Eine 40-jährige Urlauberin aus Reggio Emilia ist mit ihrer Tochter gegen einen Baum geprallt. Das achtjährige Mädchen kam dabei ums Leben, die Mutter erlitt schwere Verletzungen.

Tragischer Rodelunfall am Ritten!

Der Freizeitunfall ereignete sich am Freitag gegen 13.00 Uhr.

Ein 8-jähriges Mädchen war mit seiner Mutter am Rittner Horn mit der Rodel unterwegs, als die Mutter die Herrschaft über den Schlitten verlor und gegen einen Baum prallte.

Das Unglück soll sich auf der Skipiste unweit der Mittelstation zugetragen haben.

Das Mädchen war – laut der Nachrichtenagentur Ansa – auf der Stelle tot.

Die Mutter, eine 40-jährige italienische Urlauberin aus Reggio Emilia, erlitt schwere Verletzungen, sie wurde vom Notarztteam des Aiut Alpin erstversorgt, intubiert und in das Krankenhaus von Bozen geflogen.

Im Einsatz standen der Aiut Alpin, die Bergrettung, die Notfallseelsorge und die Carabinieri.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentare (6)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen