Du befindest dich hier: Home » Sport » Seppi verliert in Doha

Seppi verliert in Doha

Andreas Seppi ist beim ATP-Turnier in Doha mit einer Niederlage in das neue Tennisjahr gestartet.

Mit einer Niederlage hat das neue Tennisjahr für Andreas Seppi begonnen.

Der 34-jährige Kalterer musste sich am Montagabend in Doha in der ersten Runde des ATP 250-Turniers Qatar Exxonmobil Opendem Russen Andrey Rublev, Nummer 68 der Welt, nach 1:15 Stunden Spielzeit mit 5:7, 1:6 geschlagen geben.

Seppi nahm seinem Gegner im ersten Satz zweimal, im 5. und 9. Game, den Aufschlag zum 3:2 und 5:4 ab, beide Male gelang aber Rublev gleich im Gegenzug das Rebreak. Beim Stande von 5:4 vergab Seppi sogar einen Satzball. Und diese vergebene Chance war spielentscheidend, denn danach brach der Kalterer ein, während Rublev groß aufspielte und sich acht der letzten neun Game zum 7:5, 6:1-Endergebnis holte.

Morgen im Doppel mit Cecchinato gegen Gonzales/Qureshi

Für Andreas Seppi ist das Turnier in Doha aber noch nicht beendet, denn morgen bestreitet er mit Marco Cecchinato sein Erstrunden-Match im Doppel. Die beiden „Azzurri“ treffen dabei auf den Mexikaner Santiago Gonzales und Aisam-Ul-HaqQureshi aus Pakistan. Nach Doha spielt Seppi noch vor den Australian Open das ATP 250-Turnier in Sydney (6. bis 12. Jänner).

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen