Du befindest dich hier: Home » Sport » Laura im Achtelfinale

Laura im Achtelfinale

Laura Mair

Die erste 15-jährige Laura Mair aus Gröden zog beim Turnier in Gröden ins Achtelfinale ein.

Mit einem Paukenschlag begann am Dienstag in St. Ulrich der zweite Spieltag des 15.000-Dollar-ITF-Raiffeisen-Damenturniers:

Die topgesetzte Schweizerin Susan Bandecchi, die am Montag noch das Doppel bestritten hat, musste am Dienstag wegen einer Schulter-Zerrung ihr Erstrunden-Match im Einzel absagen.

An ihrer Stelle rutschte die Deutsche Adelina Krüger als Lucky Looser ins Hauptfeld, verlor aber gleich gegen Joanna Garland aus Taipeh mit 0:6, 5:7

Für die zweite große Überraschung sorgte die erst 15-jährige Grödnerin Laura Mair. Sie lag gegen die Nummer 7 der Setzliste und 693 der Welt, Manca Pislak mit 6:2 und 1:0 vorne, als die Slowenin aufgeben musste.

Somit stehen mit Verena Hofer und Laura Mair gleich zwei Südtirolerinnen im Achtelfinale. Die 21-Jährige Hofer trifft morgen um 18 Uhr auf die Italienerin Francesca Bullani, Nummer 1011 der WTA-Weltrangliste, während Mair im dritten Match nach 12 Uhr gegen die kroatische Qualifikantin Iva Zelic spielen muss.

Verena Hofer steht auch im Doppel-Halbfinale. Mit ihrer Schweizer Partnerin Simona Waltert besiegte sie heute im Viertelfinale das tschechisch-russische Duo Michaela Bayerlova/Anna Makhorkina, Nummer 3 des Turniers, in zwei Sätzen mit 6:1, 7:6(6).Im Halbfinale treffen Hofer/Waltert am Donnerstag auf Natalia Siedlsika (GER)/Julia Stamatova (BUL).

Ausgeschieden sind hingegen Silvia Saccani und Magdalena Santer. Die 19-Jährige aus Gais und die 18-Jährige aus Lana musste sich in nur 52 Spielminuten den als Nummer 4 gesetzten Sloweninnen Veronika Erjavec/Kristina Novak klar mit 0:6, 3:6 geschlagen geben.

Raiffeisen ITF Val Gardena St. Ulrich (15.000 Dollar Preisgeld)

Hauptfeld

1. Runde

Joanna Garland (TPE/WTA 860) – Adelina Krüger (GER/LL) 6:0, 7:5

Sandy Marti (SVI/WTA 716) – Sapfo Sakellaridi (GRE/Q) 6:4, 6:2

Iva Zelic (CRO/Q) – Nikola Breckova (CZE/WTA 1163/Q) 7:5, 7:6(6)

Laura Mair (ITA/Wolkenstein/WC) – Manca Pislak (SLO/WTA 693/7) 6:2, 1:0, AufgabePislak

Natalia Siedliska (GER/WTA 579/3) – Natalie Pröse (GER/WTA 1046) 7:5, 4:6, 6:1

Carmen Schultheiss (GER/WTA 882)Chiara De Vito (ITA/WTA 1235/Q) 6:2, 7:6(3)

Anna Makhorkina (RUS/WTA 1057) – Julia Rosenqvist (SWE/WTA 850) 6:3, 6:4

Veronika Erjavec (SLO/WTA 712/8) – Jelena Simic (BIH/WTA 780) 6:1, 3:6, 6:4

Verena Hofer (ITA/St. Ulrich/WTA 667/6) – Chiara Giaquinta (ITA/Q) 7:6(7), 7:6(2)

Francesca Bullani (ITA/WTA 1011) – Sara Gambogi (ITA/WTA 1181/WC) 6:2, 6:3

Nicole Gadient (SVI/WTA 1092) – Katerina Tsygourova (SVI/WTA 1181/LL) 7:5, 6:7(5), 6:3

Simona Waltert (SVI/WTA 584/4) – Giorgia Pinto (ITA/WTA 1163/WC) 6:0, 6:1

Michaela Bayerlova (CZE/WTA 603/5) – Silvia Saccani (ITA/Gais/WC) 7:5, 6:1

Olga Helmi (DEN/WTA 884) – Kristina Novak (SLO/WTA 957) 6:3, 7:5

Nora Niedmers (GER/WTA 1206/Q) – Klara Ondrejcekova (SVK/Q) 6:1, 6:1

Julia Stamatova (BUL/WTA 570/2) – Adrina Peer (SVI/WTA 1163/Q) 6:3, 6:1

Achtelfinale

Joanna Garland (TPE/WTA 860) – Sandy Marti (SVI/WTA 716)

Iva Zelic (CRO/Q) – Laura Mair (ITA/Wolkenstein/WC)

Natalia Siedliska (GER/WTA 579/3) – Carmen Schultheiss (GER/WTA 882)

Anna Makhorkina (RUS/WTA 1057) – Veronika Erjavec (SLO/WTA 712/8)

Verena Hofer (ITA/St. Ulrich/WTA 667/6) – Francesca Bullani (ITA/WTA 1011)

Nicole Gadient (SVI/WTA 1092) – Simona Waltert (SVI/WTA 584/4)

Michaela Bayerlova (CZE/WTA 603/5) – Olga Helmi (DEN/WTA 884)

Nora Niedmers (GER/WTA 1206/Q) – Julia Stamatova (BUL/WTA 570/2)

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen