Du befindest dich hier: Home » Gesellschaft » Älteste Südtirolerin ist tot

Älteste Südtirolerin ist tot

Ein langes Leben ist am Sonntag im Seniorenheim von Latsch zu Ende gegangen. Maria “Moidl” Rechenmacher, die älteste Südtirolerin, verstarb im Alter von 109 Jahren. 

von Karin Gamper

Maria Rechenmacher wurde am 7. Oktober 1909 in der Latscher Fraktion Tarsch als Älteste von acht Kindern auf dem Steinhof geboren. Dort blieb sie bis zu ihrem 40. Lebensjahr. Anschließend verbrachte sie viele Jahre als Haushältern und Köchin auf verschiedenen Vinschger und Burggräfler Höfen. “Es war viel und harte Arbeit”, erzählte sie anlässlich ihres 107. Geburtstags, “aber es hat mir niemand dreingeredet und das hat mir gepasst”. 

Geheiratet hat Maria Rechenmacher nie. “Mein Freund ist der Herd”, meinte sie einmal.

Maria Rechenmacher teilte sich mit ihrer um einige Jahre jüngeren Schwester Anna bis 2016 eine Zweizimmerwohnung im Alten- und Pflegeheim Latsch. Erst im hohen Alter zogen zuerst Anna und dann Maria in das Altenheim um. 

Die Tarscherin war sehr unternehmungslustig und rüstig. Täglich spazierte Maria Rechenmacher bis weit über 100 hinein täglich und bei jeder Witterung in das Dorfgasthaus und genehmigte sich dort einen Cappuccino.  Ein Patentrezept für ihr langes Leben hatte Maria Rechenmacher nicht, wenn man sie danach fragte. Dann sagte sie: “Ich habe einfach gelebt und getrunken habe ich nur hie und da ein halbes Glas Wein zum Mittagessen.” Besonders freute sie sich, wenn bei ihren Geburtstagen die Tarscher Musikkapelle aufspielte.

Die Ausflüge und Spaziergänge von Maria Rechenmacher sind zuletzt etwas seltener geworden. Am Sonntag ist Maria Rechenmacher 109-jährig verstorben. 

Der Begräbnisgottesdienst findet am heutigen Dienstagnachmittag um 14 Uhr in der Pfarrkirche von Tarsch mit anschließender Beisetzung im Ortsfriedhof statt.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen