Du befindest dich hier: Home » Sport » Der Gröden-Countdown

Der Gröden-Countdown

(Archivbild)

Alles bereit, nun auch auf der Piste! Bei der Schneekontrolle am Samstag bestätigte die FIS die Weltcuprennen auf der Saslong. Am Freitag, 14. Dezember wird ein Super-G, am Tag danach die traditionelle Abfahrt ausgetragen.

„Die momentan sehr tiefen Temperaturen ermöglichen eine ausreichende Schneeproduktion für Rennstrecke und alle Sturzräume.“, erklärt Rennleiter Rainer Senoner, der auch Präsident des Organisationskomitee ist. „Den Rennen steht nichts mehr im Wege.“ Die Startzeiten haben sich leicht verändert: der Super-G beginnt um 12 Uhr, die Abfahrt um 11.45 Uhr.

Neben den beiden Weltcuprennen ist ein umfangreiches Rahmenprogramm geplant. Am Donnerstag-Abend werden die Startnummern für das Freitag-Rennen erstmals öffentlich vergeben: Ab 17.45 Uhr im ‚Puent da Mulin‘, Wolkenstein.

Nach dem Super-G findet auf dem Zielhang der ‚Vitalini Speed Contest‘ für junge Rennläufer statt und am Abend geht es ab 17.45 Uhr zur Siegerehrung und Startnummernvergabe nach St. Ulrich, wo auch der South Tyrol Ski Trophy Sieger 2017 Aleksander Aamodt Kilde aus Norwegen prämiert wird.

Letztes Highlight am Freitag-Abend ist ‚The Ski World Cup Christmas Party’ im zweistöckigen Zelt im Zielraum.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen