Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Kokain im Peugeot

Kokain im Peugeot

6,5 Kilogramm Kokain im Auto: Die Finanzwache Brixen hat bei der Mautstelle Sterzing einen 32-jährigen Holländer verhaftet.

Bei einer Fahrzeugkontrolle nahe der Brennergrenze ging den Finanzbeamten aus Brixen ein Drogendealer ins Netz. Das verdächtige Fahrzeug wurde bei der Mautstelle Sterzing angehalten. Der Peugeot 5008 mit deutschem Kennzeichen wurde von einem holländischen Staatsbürger gelenkt. Der 32-jährige D.W.R.J. reagierte bei der Fahrzeugkontrolle äußerst nervös. Da der Mann außerdem einschlägig vorbestraft war, beschlossen die Ordnungshüter, das Fahrzeug auf dem Kasernenareal einer genauen Inspektion zu unterziehen.

Dort fielen den Fahndern Unregelmäßigkeiten im Kofferraum des Wagens auf. Schließlich wurden die Finanzbeamten im Hohlraum, in dem normalerweise das Ersatzrad verstaut ist, fündig.

Das Reserveradgehäuse war mit einer speziell angefertigten Platte abgedichtet. Die Platte war von einem Experten mit einem speziellen ausgeklügelten Öffnungs- und Schließsystem versehen worden. Auf der Beifahrerseite, versteckt zwischen anderen Schaltsystemen, wurde ein Magnetschalter ausfindig gemacht. Damit konnten sich die Beamten Zugriff zum doppelten Boden verschaffen. Im Hohlraum befanden sich sechs „Brote“, die insgesamt 6,5 Kilogramm Kokain enthielten.

Der Niederländer wurde verhaftet und ins Bozner Gefängnis gebracht, das Fahrzeug und die Handys wurden beschlagnahmt.

Auf dem freien Markt hätte das Kokain 600.000 Euro eingebracht.

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen