Du befindest dich hier: Home » Sport » Volle Konzentration

Volle Konzentration

Nach dem Ausscheiden im Achtelfinale der Champions Hockey League kann sich der HCB Südtirol Alperia nun voll und ganz auf die EBEL konzentrieren.

Nach dem peinlichen Ausrutscher im letzten Heimspiel gegen Innsbruck steigen die Foxes vom zweiten Tabellenplatz mit -1 Punkt auf Graz wieder in die Meisterschaft ein. Zwischen Freitag und Dienstag warten auf Bernard & Co. drei schwere und wichtige Spiele.

Freitag, 23. November, um 19,45 Uhr ist der HC Orli Znojmo in der Eiswelle zu Gast. Die Tschechen, die äußerst schlecht in die Meisterschaft gestartet waren und für längere Zeit den letzten Tabellenplatz innehatten, sind nun auf der Überholspur und haben mit vier Siegen in Folge mit -5 Punkten den Anschluss an die Top Six gefunden.

Bozen und Znojmo sind in dieser Saison bereits einmal aufeinandergetroffen: am 12. Oktober siegten die Foxes mit einem klaren 4:0 in der Nevoga Arena. Coach Kai Suikkanen weiß aber, dass sich die Gäste momentan in guter Form befinden und wird daher seine Mannen einschwören, besonderes Augenmerk auf das Trio mit Marek Kalus, Anthony Luciani und C.J. Stretch zu legen, das bisher insgesamt 52 Punkte erzielt hat.

Sonntag, 25. November, mit Spielbeginn um 17,30 Uhr und Direktübertragung auf Video33 und ServusTV, treten die Foxes in Klagenfurt an.

Die Kärntner haben von den letzten 11 Spielen deren 8 gewonnen und sind die ersten Verfolger der Top Drei. Eine sehr gute Leistung, wenn man bedenkt, dass das Team des Ex-Bozner Spielers Robin Gartner aufgrund der nicht Verfügbarkeit der Stadthalle die ersten acht Spiele in der Ferne bestritten hat. Das Match gegen den HCB Südtirol Alperia ist das erste von vier aufeinanderfolgenden vor eigenem Publikum, daher müssen die Foxes eine Top Leistung auf das Eis legen, wenn sie die drei Punkte aus Klagenfurt entführen wollen.

Die Österreicher haben Bozen bereits am 23. September in der Eiswelle mit 4.2 besiegt. In den Reihen der Kärntner ist Eric Petersen besonders “on fire”, er hat nämlich in 19 Spielen 24 Punkte (8 Tore und 16 Assists) erzielt. Im Tor duellieren sich die zwei aktuell besten Goalies der EBEL: Leland Irving (93,3%) auf der einen und Lars Haugen (92,7%) auf der anderen Seite.

Nach dem Match in Klagenfurt fahren die Foxes gleich nach Wien weiter, wo am Dienstag, 27. November, um 19,15 Uhr in der Erste Bank Arena das Big Match gegen die Vienna Capitals stattfindet. Die Österreicher kommen nach sechs Niederlagen aus den letzten acht Spielen aus einer durchwachsenen Phase und konnten seit dem 21. Oktober kein Match innerhalb der regulären Spielzeit gewinnen.

Trotzdem befinden sich DeSousa und Co. noch immer unter den Top Drei mit einem Rückstand von -2 auf Bozen und -3 auf Graz. Die zwei Aufeinandertreffen der beiden Teams in der heurigen Saison endeten jeweils mit einem Sieg der Auswärtsmannschaft: die Capitals gewannen am 5. Oktober mit 2:1 in der Eiswelle, während die Foxes ein Monat später in Wien mit 4:1 die Oberhand behielten.  

Freitag, 23. November 2018, um 19,45 Uhr (Eiswelle, Bozen)

HCB Südtirol Alperia vs HC Orli Znojmo

Sonntag, 25. November 2018, um 17,30 Uhr (Stadthalle, Klagenfurt) – Live auf Video33 und ServusTV
EC KAC vs HCB Südtirol Alperia

Dienstag, 27. November 2018, um 19,15 Uhr (Erste Bank Arena, Wien)
spusu Vienna Capitals vs HCB Südtirol Alperia

EBEL Tabelle (nach 20 Spieltagen)

1.

Graz99ers

42 Punkte

2.

HC Bozen

41

3.

Vienna Capitals

39

4.

EC KAC

37*

5.

Red Bull Salzburg

34

6.

HC Innsbruck

29

7.

Black Wings Linz

29

8.

HC Orli Znojmo

24*

9.

Fehervar AV19

23

10.

Dornbirn Bulldogs

20

11.

Medvescak Zagreb

20**

12.

EC VSV

16


* ein Spiel weniger
** zwei Spiele weniger

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen