Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Frau im Park überfallen

Frau im Park überfallen

Die Polizei hat in Bozen einen 21-jährigen Nigerianer verhaftet, der im Bahnhofspark eine Frau attackiert und ausgeraubt hat.

Ein 21-jähriger Mann aus Nigeria sitzt im Bozner Gefängnis.

Der vorbestrafte Mann, der eine reguläre Aufenthaltserlaubnis besitzt, bat am Allerheiligentag im Bozner Bahnhofspark eine junge Frau, die mit ihrem Verlobten unterwegs war, um Geld.

Als die Frau verneinte, griff der Mann die Frau an, so dass sie zu Boden stürzte.

Der Nigerianer entriss ihr die Handtasche und flüchtete. Der Täter konnte kurz darauf von einer Polizeistreife gestellt werden.

Der Mann wurde verhaftet.

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentare (6)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • goggile

    gesicht, Name und Vorstrafenregister bitte. und detailierte Auskunft was genau mit diesem mensch passiert und wieviel wir steuerbuggler zwischen pflichverteidiger und zuschüssen schon nur fuer diese eine Person ausgegeben haben. wetten da kommen abertausende wen nicht hunderttausde euros zusammen? und das nur bei einer Person! Bürokraten die sowas ermöglicht haben müssen endlich zur Rechenschaft gezogen werden. es müssen neue gesichter in die eu!

  • checker

    41,9 Prozent der Bevölkerung wollen lieber die Sozis von der SVP.

    • yannis

      Scheinbar hat sich die SVP 41,9 der Wähler als Abhängige / Nutznießer von Subventionen und Vorteilen verschiedenster Art geschaffen die auch noch glauben sie beträfe die Kriminalität nicht und ignorieren die Tatsache dass auch solche Gangster nicht unerheblichen Volkswirtschaftlichen Schaden anrichten.
      Wer bezahlt denn deren Pflichtverteidiger, Staatsanwälte, Richter und zu guter letzt die Tagessätze der Hotels mit vergitterten Fenstern. ?
      Für diese Klientel ist ein europäischer Knast allemal besser als in ihren Herkunftsland zu arbeiten, geschweige denn für die Dinge gerade zu stehen die sie dort auf dem Kerbholz haben.

  • sepp

    hearts auf wio hoben jo koan sicherheits Problem duwenns do LB sog und do lachhammer man konn über die zwao Herrn lei mehr lochen und die wahlschafe wählen selche typen

  • morgenstern

    Die erschreckende Hilflosigkeit des Rechtsstaats auf diesem Gebiet lässt sich mit Händen greifen.

  • esmeralda

    also dann haben wir seit 100 Jahren ein Sicherheitsproblem

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen