Du befindest dich hier: Home » Wirtschaft » Die Hybridbusse

Die Hybridbusse

Die SASA gibt einen Teil ihrer alten Busse ab und kauft 42 neue – darunter 34 Hybridbusse und acht moderne Dieselbusse. Von Methangas nimmt man jetzt Abstand.

von Heinrich Schwarz

Die alten Stinker sollen (großteils) weg und modernen, umweltfreundlicheren Bussen weichen: Das städtische Busunternehmen SASA kauft insgesamt 42 neue Busse für den öffentlichen Nahverkehr in Bozen, Meran und Leifers an. Am Dienstag gab die Landesregierung dafür grünes Licht. Die Kosten von 11,7 Millionen Euro übernimmt das Land.

Aktuell verfügt die SASA über 160 Busse. Davon sind 66 Busse älter als zwölf Jahre und 36 zwischen neun und zwölf Jahre alt. Einige Busse wurden gar schon im Jahr 1997 angekauft. Eigentlich sollten die Busse im öffentlichen Nahverkehr nach zwölf Jahren ausgetauscht werden. Das Durchschnittsalter der SASA-Busse beträgt 11,5 Jahre. 17 Busse sind noch Umweltklasse Euro 2, sieben weitere Euro 3.

Es wurde beschlossen, 40 der alten Busse wegzugeben, darunter auch 17 Methangasbusse, die im Jahr 2000 angekauft worden waren. Insgesamt verfügt die SASA derzeit neben 83 Dieselbussen über 72 Methangas- und fünf Wasserstoffbusse.

Für die Anschaffung der 42 neuen Busse legte die SASA dem Land vor einem Monat die Einkaufsliste vor. Dabei wird klar: Die SASA setzt in den nächsten Jahren auf Hybrid.

Angekauft werden neben acht Euro-6-Dieselbussen 34 Hybridbusse (Diesel und Elektro). Auf den Ankauf von weiteren Methangasbussen wird künftig verzichtet.

EINEN AUSFÜHRLICHEN ARTIKEL DAZU LESEN SIE IN DER DONNERSTAG-AUSGABE DER TAGESZEITUNG.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentare (4)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • goggile

    —goggisnews—goggisnews—goggisnews—

    Die gnaedigen Ploitiker reden von Entlastung fuer Unternehmen…goggisFAKTEN:
    -durch die pflicht der digitalen rechnung mindestens 300euro mehrspesen jaehrlich
    -durch die abschaffung der tankkarte ist msn gezwungen jeweilige vorausbezahle karten zu kaufen. Jede treibstoffcompany hat ihre eigene. Nur bancomatbezahlung keine barzahlung moeglich sonst nicht mehr abschreibbar.

    Was sagen Lanz und Salvini dazu?
    DdmDDDDDDDDrGOGGL

  • goggile

    Skandal in bolzano. Ein angefahrener sucht verzweifelt den autoroudy. Ueberall kameras. Zig verschiedene ordnungsbeamte und zig kameras. Wer versagt? Klaert auf! Geschehen in drususstrasse. Koelli im morgenmagazzin sehnt schweizer verhaeltnisse wo sich mehrere zusammenschliessen fuer refierungsarbeit. Goggi sagt: wir muessen ein teil der schweiz werden

  • robby

    Wie wärs wenn Goggi bis Weihnachten mal gar nichts sagen (schreiben) würde?

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen