Du befindest dich hier: Home » Sport » Buam im Halbfinale

Buam im Halbfinale

Ritten hat am Sonntagabend in Klobenstein das letzte Spiel der zweiten Runde des Continental Cups gegen den ungarischen Meister MAC Budapest mit 4:1-Toren gewonnen. Mit diesem Sieg schafften die „Buam“ den Einzug ins Halbfinale, das Mitte November in Belfast ausgetragen wird.

Bereits vor dem Spiel war klar: Mit einem Sieg oder eine Niederlage im Overtime wäre die Lehtonen-Truppe im Halbfinale, Budapest musste hingegen in der regulären Spielzeit gewinnen um sich zu qualifizieren. Doch die Rittner zeigten in diesem wichtigen Match einmal mehr ihre langjährige internationale Erfahrung und machten bereits im ersten Drittel alles klar. In der 10.51 Minute war es Alex Frei, der zum 1:0 einnetzte. Der Kalterer Torgarant stand sechs Minuten später erneut im Mittelpunkt, als er in Überzahl ein Zuspiel von Imants Lescovs zum 2:0 verwertete. Mit diesem beruhigenden Zwischenstand gingen die „Buam“ auch in die erste Drittelpause.

1.43 Minuten nach Wiederanpfiff verkürzte Budapests Krisztian Nagy, ebenfalls im Powerplay, zwar auf 1:2, in der 30.29 Minute war es dann aber Kevin Fink, der den Zwei-Tore-Vorsprung wiederherstellte. Budapest hatte in Folge zwar mehrere Torchancen, doch immer wieder war am erneut bärenstarken Thomas Tragust Endstation. Der Rittner Schlussmann, der bereits gegen Jesenice zum „Man of the Match“ gewählt wurde, hatte einen maßgeblichen Anteil am Weiterkommen der „Buam“.

Im Schlussdrittel warfen die Ungaren noch einmal alles nach vorne, blieben aber erfolglos. Fünf Minuten vor der Schlusssirene hätte Henrik Eriksson mit einem Penalty alles klar machen können, er scheiterte aber an Bence Balizs. In der 56.40 Minute fiel dann die endgültige Entscheidung, als Verteidiger Kai Lehtinen mit seinem zweiten Turniertreffer in Überzahl zum 4:1-Enstand einnetzte.

Ritten schließt somit diese zweite Runde mit dem Punktemaximum von neun Zählern aus drei Partien, auf dem ersten Platz ab, fünf Zähler vor AHL-Ligakonkurrent Jesenice. Im Halbfinale, das im irischen Belfast stattfinden wird, treffen die „Buam“ vom 15. bis 17. November in der Gruppe E auf die Hausherren, dem kroatischen EBEL-Vertreter Medvescak Zagreb und dem polnischen Topverein GKS Katowice.

Rittner Buam – MAC Budapest 4:1 (2:0, 1:1, 1:0)

Rittner Buam: Thomas Tragust (Hannes Treibenreif); Kai Lehtinen-Ivan Tauferer, Christoph Vigl-Imants Lescovs, Alexander Brunner-Andreas Lutz; Olegs Sislannikovs-Henrik Eriksson-Simon Kostner, Alex Frei-Dan Tudin-Thomas Spinell, Kevin Fink-Julian Kostner-Markus Spinell, Philipp Pechlaner-Alexander Eisath-Stefan Quinz

Coach: Riku-Petteri Lehtonen

MAC Budapest: Bence Balizs (Miklos Rajna); Scott Macaulay-Tamas Pozsgai, Zsombor Garat-Cameron Burt, Jesse Dudas-Roland Vokla, Gabor Bugar-Matyas Odnoga; Tomas Klempa-Jared Brown-Keegan Dansereau, Krisztian Nagy-Istvan Terbocs-Kevin Szabad, Brance Orban-Chris Langkow-Christopher Bodo, Akos Szigeti-Barnabas Majoross-Bruno Kreisz

Coach: Gregely Majoross

Schiedsrichter: Maris Locans, Stefan Siegel (Alessio Bedana, Matthias Cristeli)

Tore: 1:0 Alex Frei (10.51), 2:0 Alex Frei (16.22), 2:1 Krisztian Nagy (21.43), 3:1 Kevin Fink (30.29), 4:1 Kai Lehtinen (56.40)

Strafen: Rittner Buam 16 – MAC Budapest 14

2. Runde Continental Cup, Gruppe B in Klobenstein

Freitag, 19. Oktober

MAC Budapest – Crvena Zvezda Belgrad 8:0 (1:0, 6:0, 1:0)

Rittner Buam – HDD Jesenice 6:1 (3:0, 3:1, 0:0)

Samstag, 20. Oktober

MAC Budapest – HDD Jesenice 3:4 (0:1, 2:2, 1:1)

Rittner Buam – Crvena Zvezda Belgrad 6:4 (2:1, 0:2, 4:1)

Sonntag, 21. Oktober

Crvena Zvezda Belgrad – HDD Jesenice 2:1 n.V. (0:0, 0:0, 1:1, 1:0)

Rittner Buam – MAC Budapest 4:1 (2:0, 1:1, 1:0)

Schluss-Tabelle 

1. Rittner Buam 9 Punkte/3 Spiele (16:6)

2. HDD Jesenice 4/3 (6:11)

3. MAC Budapest 3/3 (12:8)

4. Crvena Zvezda Belgrad 2/3 (6:15)

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen