Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Bombe für Salvini

Bombe für Salvini

Foto: La Voce del Trentino

Am Lega-Sitz in Ala ist in der Nacht auf Samstag eine Briefbombe explodiert. Am Samstagabend will Lega-Chef Salvini in Ala eine Wahlrede halten.

Briefbombe gegen Matteo Salvini!

Wenige Stunden vor einem Wahlauftritt des Lega-Chefs in Ala ist in der Nacht auf Samstag vor dem Lega-Sitz eine Briefbombe explodiert.

Eine Scheibe ging zu Bruch.

Wie der Trentiner LH Ugo Rossi erklärte, seien die beiden mutmaßlichen Täter bereits identifiziert und angezeigt worden.

Salvini kommt am Sonntag zu mehreren Wahlauftritten nach Südtirol.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentare (2)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • franz

    Der Hass linker Anarchisten Hass und Verzweiflung , dass bei den Wahlen vom 04. März 2018 vom Volk angewählt worden sind.
    Typisch für linke Postkommunisten sie ertragen keine Meinung anderer.
    Seit 60 Jahren verbreiten sie Hass und Schrecken,. Bei Antifaschismus Demos in Mailand Turin, Brenner, Hamburg usw. demolieren linke Anarchisten, Black block, Sozial Zentren die halbe Stadt, setzen Autos und Geschäfte in Brand, attackieren Carabinieri und Polizisten mit Molotow, Brandbomben gefüllt mit Benzin , Nägel, Glasscherben und Metallsplitter, Pflastersteinen oder sogar mit Schusswaffen .
    Rote Studentenbewegungen gehen auf die Strasse um “sogenannte “ Manichini“ ( Stoffpuppen von Innenminister Salvini & DI Maio anzuzünden
    http://www.ansa.it/sito/notizie/cronaca/2018/10/12/studenti-in-piazza-in-50-citta-per-diritto-a-studio_636257ca-7349-4a2c-bd51-241552723c79.html
    Das erinnert an schlimme Zeiten “60er / 70er Jahre “anni di pionbo“ als am 14 maggio 1977, in der Via De Amicis -in Mailand bei einer Demo der Polizeiinspektor Antonio Custra von Linksextremen ( “ Militanti di Autonomia Operaia, Proletari Armati per il Comunismo (PAC), organizzazione terroristica di estrema sinistra“ ) erschossen wurde.

    • mannik

      In ihrem braun-schwarzen Wahn vergessen Sie die Bombenanschläge der Neofaschisten und auch dass die Lega Anfang des Jahres in Busto Arsizio zwei Puppen mit dem Bild von Boldrini und Gentiloni verbrannt hat und Salvini das ganze mit „una schiocchezza“ quittiert hat. Die einen brauchen den anderen nichts vorzuwerfen, weil Extremisten alle gleich sind. Aber diejenigen, die die Aktionen einer Seite rechtfertigen und die der anderen nicht, sind die Schlimmsten.

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen