Du befindest dich hier: Home » Kultur » 151 Millionen für Forschung

151 Millionen für Forschung

Foto: 123RF.com

Die Ausgaben für Forschung und Entwicklung in Südtirol sind rückläufig, die Anzahl der Beschäftigten stieg jedoch um 27,7%.

Laut den amtlichen Zahlen der Statistikinstitute ISTAT/ASTAT wurden in Südtirol im Jahr 2016 rund 151 Millionen Euro für Forschung und Entwicklung ausgegeben.

Dies entspricht einer Abnahme um 6,3% gegenüber dem Jahr 2015.

Vorher waren diese seit dem Jahr 2012 konstant angestiegen. Die Abnahme im Jahr 2016 ist vor allem auf die öffentlichen Körperschaften und die Non-Profit-Organisationen zurückzuführen. Eine Zunahme der Ausgaben gab es hingegen im universitären Sektor (+ 5,2 Millionen Euro).

Der Anteil der Ausgaben für Forschung und Entwicklung (F&E) am Südtiroler Bruttoinlandsprodukt (BIP) beträgt 0,68 %. Insgesamt sind 2.165 Beschäftigte im Bereich F&E tätig.

Dies kommt einer Zunahme von 27,7% im Vergleich zum Jahr 2015 gleich. Auch hier fällt die Zunahme im Bereich der Universitäten mit einem + 109,8% besonders hoch aus.

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen