Du befindest dich hier: Home » Chronik » Gesperrte Straße

Gesperrte Straße

Foto: Lpa

Die Eggentaler Staatsstraße ist vom 20. bis 29. September nicht befahrbar. Der Verkehr wird umgeleitet. Für die Busse gelten geänderte Fahrpläne.

Ab Donnerstag, 20. September bis Samstag, 29. September, ist der untere Teil der Eggentaler Straße für den Verkehr gesperrt. Deshalb werden auch die Busverbindungen reduziert und die Busse werden umgeleitet.

Grund für die Straßensperre im Abschnitt Kardaun–Birchabruck sind Arbeiten zum Straßenanschluss der neuen Tunnels, die in Kürze für den Verkehr geöffnet werden.

Alle Busse der Linien 180.1 (Bozen – Welschnofen – Karerpass – Fassatal) und 180.2 (Bozen – Obereggen – Deutschnofen – Weissenstein) werden vom 20. bis einschließlich 29. September ganztägig über Steinegg und Blumau umgeleitet mit Zwischenhalt nur in Gummer. Außerhalb der Hauptverkehrszeiten werden die Busverbindungen auf einen Zweistundentakt reduziert.

Hinweise für Fahrgäste:
Durch die Umleitung wird die Fahrzeit um 30 Minuten verlängert, deshalb gilt es, die geänderten Abfahrtszeiten an allen Halten in beiden Fahrtrichtungen zu beachten.

Fahrgäste aus bzw. in Richtung Vigo di Fassa, Karerpass und Welschnofen müssen in Birchabruck umsteigen, ausgenommen sind die Busse für Schülerfahrten und am Abend.

Am Samstag, 29. September, bleibt der Baustellenfahrplan den ganzen Tag gültig, obwohl die Straße bereits mittags für den Verkehr geöffnet wird.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen