Du befindest dich hier: Home » Sport » 1000 Teilnehmer aus 23 Nationen

1000 Teilnehmer aus 23 Nationen

Elena Casaro (Foto: Wisthaler)

Wenige Tage vor dem Startschuss zum 21. Südtirol Drei Zinnen Alpine Run in Sexten haben sich zwei weitere Topathleten für den Berglauf-Klassiker angemeldet.

An diesem Samstag, 15. September sind Hannes Perkmann (Sarntal) und Elena Casaro (Toblach) mit von der Partie. Der Berglauf im Dolomiten UNESCO Welterbe wird mit insgesamt 1000 Teilnehmern aus bis dato 23 verschiedenen Nationen einmal mehr ausverkauft sein.

Hannes Perkmann hat den Südtirol Drei Zinnen Alpine Run bereits zwei Mal erfolgreich bestritten. 2015 belegte er bei seinem Debüt den ausgezeichneten dritten Platz, ein Jahr später wurde der 25-jährige Sarner sogar Zweiter. Damals musste er sich nur dem ehemaligen Berglauf-Weltmeister Petro Mamu aus Eritrea geschlagen geben. Alles wartet nun gespannt darauf, ob dem Südtiroler Top-Bergläufer dieses Mal der ganz große Wurf gelingt. Sicher ist, dass Perkmann mit dem Polen Andrzej Dlugosz und Luca Cagnati aus Belluno zwei ganz starke Konkurrenten haben wird, die ihn bis zum Schluss fordern werden.

Bei den Frauen will es Elena Casaro aus Toblach wieder wissen. Die 48-jährige Apothekerin ist Dauergast beim Südtirol Drei Zinnen Alpine Run – und ein sehr erfolgreicher noch dazu. Identisch sind die Vorzeichen im Vergleich mit Perkmann, was die Platzierung bei den letzten beiden Auftritten beim Klassiker im Dolomiten UNESCO Welterbe angeht: 2015 wurde Elena Casaro Dritte, ein Jahr später Zweite. Casaros ersten Sieg beim Südtirol Drei Zinnen Alpine Run will die Schweizerin Victoria Kreuzer verhindern, die dieses Gefühl schon kennt. Die Topläuferin aus Fiesch im Kanton Wallis strahlte 2014 vom höchsten Treppchen des Podests.

Wenige Tage vor dem Startschuss zur 21. Ausgabe des Südtiroler Berglauf-Klassikers ist das Rennen so gut wie ausverkauft. „Wir haben noch ein paar Restplätze, die ab übermorgen nur noch bei Anmeldung direkt vor Ort in Sexten vergeben werden. Gespannt warten wir natürlich darauf, wie sich das Wetter bis Samstag entwickeln wird. Derzeit deutet aber alles darauf hin, dass wir dieses Mal sehr gute Bedingungen haben werden“, ist OK-Chef Gottfried Hofer zuversichtlich.

Das dreitägige Berglauf-Event in Sexten beginnt am Freitagabend mit der traditionellen Knödelparty, gefolgt von einem Vortrag des Schweizers Coaches Richi Umberg zum Thema „Laufstrategie beim Südtirol Drei Zinnen Alpine Run“. Der Samstagvormittag steht ganz im Zeichen des Wettkampfs, während ab dem Nachmittag bei Pastaparty und Finisher-Feier alle Athleten gefeiert werden. Am Sonntag wird das Berglauf-Wochenende mit dem Mini Drei Zinnen Alpine Run für Kinder und Jugendliche abgeschlossen.

  1. Südtirol Drei Zinnen Alpine Run – Programm:

Freitag, 14. September 2018

13 bis 21 Uhr: Startnummernausgabe und Expo beim Haus Sexten

18 bis 21 Uhr: Knödelparty mit Tiroler Musik

20.30 Uhr: Vortrag von Richi Umberg zum Thema „Laufstrategie beim Südtirol Drei Zinnen Alpine Run“

Samstag, 15. September 2018

7 bis 8.30 Uhr: Startnummernausgabe und Läuferfrühstück

9 bis 18 Uhr: Racefeeling mit Musik und kulinarischen Leckerbissen – Public Viewing des Rennens auf Großbildschirm

10 Uhr: Start 21. Südtirol Drei Zinnen Alpine Run beim Haus Sexten

12.15 Uhr: Flower Ceremony im Zielgelände bei der Drei Zinnen Hütte

13.30 bis 17.30 Uhr: Pastaparty

15.30 Uhr: Finisherfeier mit Livemusik Vintage Express

17 Uhr: Siegerehrung beim Haus Sexten

Sonntag, 16. September 2018

10 bis 14 Uhr: Racefeeling mit Musik und kulinarischen Leckerbissen

11 Uhr: Start 14. Mini Drei Zinnen Alpine Run

 

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen