Du befindest dich hier: Home » Sport » Platz 27 für Achmüller

Platz 27 für Achmüller

Hermann Achmüller hat am Samstagnachmittag bei der 30. Auflage der 100-km-Weltmeisterschaft im kroatischen Sveti Martin na Muri den 27. Platz in 7:10.55 Stunden belegt.

Mit der italienischen Nationalmannschaft erreichte er den sechsten Rang.

Italien schickte fünf Athleten nach Kroatien, darunter auch den 47-jährigen PustererHermann Achmüller. Außerdem wurden der dreifache Weltmeister Giorgio Calcaterra, der amtierende Italienmeister Matteo Lucchese, der Sieger des heurigen „100 km-Laufes del Passatore“, Andrea Zambelli sowie Francesco Lupo der AtleticaImola einberufen.

Auf der sehr anspruchsvollen Strecke (800 Höhenmeter und 14 180°-Kurven) zeigte Achmüller eine starke Leistung. Der Athlet vom Laufclub Pustertal startete von Platz70, lief ein intelligentes Rennen und kämpfte sich konstant nach vorne. 15 km vor dem Ziel brach Achmüller jedoch ein, am Ende reichte es in 7:10.55 Stunden aber trotzdem zum 27. Platz. Der Südtiroler wurde hinter Starläufer Calcaterra (7. in 6:42.35 Stunden) zweitbester „Azzurro“.

Francesco Lupo wurde 48., der leicht angeschlagene Andrea Zambelli 67., während Matteo Lucchese wegen Magenprobleme aufgeben musste. Die Goldmedaille ging, wie im Vorjahr, an den Japaner Hideaki Yamauchi in 6:28.05 Stunden, vor seinem Landsmann TakehikoGyoba (6:32.51) und dem Südafrikaner Bongmusa Mthembu (6:33.47).

Die italienische Nationalmannschaft beendete die WM, wie bereits vor zwei Jahren, in 21:31.51 Stunden an sechster Stelle, während der Sieg an Japan (19:37.01) vor Südafrika (20:33.49) und Deutschland (21:02.12) ging.  

Für Achmüller war es bereits die vierte Teilnahme in Folge an der 100-km-WM. Im November 2014 belegte er bei seinem Debüt in Doha den 23. Rang in 7:15:00 Stunden.

Das Jahr darauf, im September 2015, wurde er im niederländischen Winschoten mit dem neuen Landesrekord von 6.54,50 Stunden sehr guter 14. und kürte sich mit der italienischen Nationalmannschaft zum Vize-Weltmeister im Teambewerb hinter Schweden. Im November 2016 im spanischen Los Alcazareslandete er in 7:12.38 Stunden auf dem 36. Rang. 2017 fand die WM nicht statt.

Achmüllers bisherige WM-Teilnahmen über 100 km

2014 Doha (QAT): Platz 23 in 7:15:00 Stunden

2015 Winschoten (NED): Platz 14 in 6:54:50 Stunden

2016 Los Alcazares (ESP): Platz 36 in 7:12.38 Stunden

2018 Sveti Martin na Muri (HRV): Platz 27 in 7:10.55 Stunden

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen