Du befindest dich hier: Home » Kultur » andernorts

andernorts

andernorts: Andernorts kann eine Grenze, aber auch ein Übergang sein.

andernorts– ein grenzüberschreitendes Kunstprojekt am Brennerin den leer stehenden Geschäften der St. Valentinstraße.

Neun Fotografinnen und Fotografen aus Süd- und Nordtirol, Hanna Battisti, Andreas Bertagnoll, Peter Elvin, Georg Erlacher, Claudia Fritz, Nicolas Hafele, Werner Neururer, Margit Santer und Andrea Maria Trompedellersowie die Autorin Erika Wimmer Mazohl zeigen völligunterschiedliche Positionen, um den Begriff andernortszu definieren. In ihren Werken geht es um die Konfrontation mit dem Fremden, aber auch um die Begegnung mit dem Anderen in und um uns. Der andere Ort außerhalb des Bekannten und Vertrauten kann sowohl Neugier wecken, als auch Unbehagen hervorrufen. Andernorts kann eine Grenze, aber auch ein Übergang sein, ist nicht immer weit entfernt, sondern kann bereits der Nachbar oder unser Gegenüber sein.

Eröffnungder Ausstellung in der St. Valentinstraße am Brenner am Samstag, 8. September um 17.00 Uhr. Grußworte von Bürgermeister Franz Kompatscher, Lesung des Textes orte sindvon Erika Wimmer Mazohl, Musik von Nico & Band. Gleichzeitig zur Fotoausstellung läuft eine Diashowder Werke im Konferenzraum des Plessi Museumsan der Raststätte der A22 am Brenner.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen