Du befindest dich hier: Home » Chronik » In Kiste eingesperrt

In Kiste eingesperrt

In der Provinz Verona wurde ein Bozner Unternehmer verhaftet. Ihm wird vorgeworfen, eine 44-jährige Polin ihrer Freiheit beraubt und gefoltert zu haben.

In der Provinz Verona wurde kürzlich ein 53-jähriger Unternehmer aus Bozen, Reinhold,Thurner, festgenommen. Der Mann, der schon seit einigen Jahren in Verona lebte, wurde von den Carabinieri aus Villafranca bei Verona verhaftet.

Wie die Tageszeitung l’Arena berichtet, wird dem gebürtigen Bozner Reinhold Thurner vorgeworfen, eine 44-jährige Frau aus Polen zwei Wochen lang in einer Erntekiste für Äpfel eingesperrt gehalten zu haben. Die Kiste soll während der gesamten zwei Wochen auf einem Feld in der Nähe der Autobahn gestanden haben.

Der Mann soll die Frau, mit welcher er laut L’Arena zuvor eine Beziehung geführt hat, nach einem Streit weggesperrt haben. Lediglich Essen und Trinken soll er ihr regelmäßig vorbeigebracht haben.

Die Frau wurde am Mittwochmorgen von Gärtnern, die entlang der Autobahn tätig waren, bemerkt und aus ihrem „Gefängnis“ befreit. Sie steht unter Schock und wird im Krankenhaus behandelt.

Dem 53-jährigen Bozner wird Freiheitsberaubung und Folter vorgeworfen.

Er wurde ins Gefängnis von Verona überstellt.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentare (10)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen