Du befindest dich hier: Home » Sport » Schlappe für HCB

Schlappe für HCB

Der HCB Südtirol kassierte am Freitag im ersten Spiel des Vinschgau Cup eine 0:5 Schlappe gegen Ingolstadt.

Viertes Preseason Spiel für die Foxes, welche heute Abend in Latsch im Vinschgau Cup gegen den ERC Ingolstadt mit 0:5 untergingen. Es war ein eher nervöses Match, welches von zahlreichen Raufeinlagen, vielen Strafminuten und zwei grundverschiedenen Powerplays gekennzeichnet war: das deutsche Team verwertete seine Überzahlchancen, während die Foxes dabei leer ausgingen.

Coach Suikkanen konnte erstmals Dan Catenacci aufbieten, welcher somit sein Debüt im weißroten Team gab, wieder zurück auch Brett Findlay, welcher seit dem ersten Spiel gegen Vityaz Podolsk fehlte. Out waren der verletzte Luca Frigo und Stefano Marchetti, welcher aufgrund des Turnover pausierte. Den Kasten hütete auch heute Jake Smith.  

Ingolstadt ging gleich mit der ersten Chance in Führung: Jerry D’Amigo nutzte nach knapp einer Minute im Konter einen Stellungsfehler der Bozner Verteidigung und brachte sein Team in Führung. Die Foxes ließen sich von diesem Rückstand nicht weiter beeindrucken und nahmen das Spiel in die Hand.

Zuerst schrammte ein Schuss von Miceli im Powerplay nur knapp am Tor der Deutschen vorbei, dann konnte der Italokanadier alleine vor Pielmeier die nächste große Chance nicht verwerten. Bei einem weiteren Powerplay für die Foxes ging nur von einem Bombenschuss von Campbell Gefahr aus, dann versuchte es Daniel Frank aus dem Slot mit einem Backhander, konnte den gegnerischen Schlussmann aber nicht überlisten.

Nach vierzehn Minuten zeichnete sich Smith bei einem Schuss aus kurzer Distanz vom Ex-Bozner Ramoser aus, musste aber kurz darauf beieinem Schuss von Collins, welcher noch von Elsner glücklich abgefälscht wurde, zum zweiten Mal kapitulieren.

Auch im mittleren Abschnitt legte Ingolstadt mit zwei weiteren Toren vor. Zuerst hatte D‘Amigo den dritten Treffer auf dem Stock, auf der anderen Seite versuchte Mackenzie den Abschluss, Pielmeier verwehrte ihm den Treffer und im Gegenstoß traf Wohlgemuth nur den Außenpfosten. Das Spiel wurde nun zusehends ruppiger und die Weißroten kassierten mehrere Strafen im Minutentakt.

Eine davon nutzte Taticek zum dritten Tor, indem er bei einem Getümmel vor dem Bozner Tor am schnellsten reagierte. Die Gemüter erhitzten sich weiterhin und nach einer Schlägerei zwischen Blunden und Jobke schickten die Schiedsrichter den Bozner Spieler wegen Protestierens vorzeitig unter die Dusche. Für die Ingolstädter traf Collins im Powerplay nicht das leere Tor und ein Schuss von Edwards landete am Torpfosten.

Das Überzahlspiel des HCB Südtirol Alperia war eher durchwachsen und Edwards bedankte sich mit dem vierten Tor, indem er einen Rebound von Smith einnetzte. Das Drittel endete mit einem weiteren Powerplay für Bozen und Pielmeier vollbrachte einen Big Save auf Schuss von Petan.

Der letzte Abschnitt glich eher einem lockeren Trainingsspiel, da das Match bereits nach zwei Dritteln entschieden war. Bozen gelang trotz mehrerer Überzahlsituationen kein Treffer, der Spielaufbau war zu umständlich und so konnte Pielmeier ein Shutout feiern.

Für etwas Abwechslung sorgten einige Raufeinlagen: zuerst kamen sich Frank und Friesen in die Haare, dann hatten sich Findlay und Schütz etwas zu sagen. Kurz vor Ende des Matches vergaben die Foxes ein weiteres Powerplay und Ingolstadt schraubte das Ergebnis durch Kelleher, welcher einen weiteren Rebound verwertete, auf 5:0.

Das nächste Match im Rahmen des Vinschgau Cup bestreiten die Foxes am Sonntag, 26. August, gegen die Kölner Haie (DEL). Spielbeginn in Latsch ist um 14,00 Uhr.

HCB Südtirol Alperia – ERC Ingolstadt 0:5 (0:2 – 0:2 – 0:1) – Vinschgau Cup

Die Tore: 01:13 Jerry D’Amigo (0:1) – 16:22 PP1 David Elsner (0:2) – 28:18 PP1 Petr Taticek (0:3) – 38:15 Maury Edwards (0:4) – 56:15 Tyler Kelleher (0:5)

Schiedsrichter: Schütz, Wannengießer / Ricco, Egger
Zuschauer: 500 (ausverkauft)

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen