Du befindest dich hier: Home » Chronik » Verdächtige Widersprüche

Verdächtige Widersprüche

Lorys Daniel Caciula, der am Samstag wegen Mordes an seiner Tante Nicoleta verhaftet wurde, verweigert beim Garantieverhör die Aussage.

Lorys Daniel Caciula schweigt vorerst auf Anraten seiner Verteidiger. Der 22-jährige Brunecker wollte am Montag im Bozner Gefängnis gegenüber Voruntersuchungsrichter Peter Michaeler keine Aussage zum Mord an seiner Tante Nicoleta machen. Nach seiner Festnahme in der Nacht auf Samstag hatte Caciula die Tat gegenüber den Ermittlern gestanden.

Bekannt wurde gestern, dass der Neffe zunächst seinen eigenen Vater des Mordes an Nicoleta Caciula beschuldigt hatte. Widersprüche in seinen Angaben brachten die Ermittler auf die Spur des Neffen.

Für Richter Michaeler besteht Fluchtgefahr, er verfügte den Verbleib Lorys Daniel Caciula in Untersuchungshaft.

DAS STATEMENT VON RICHTER PETER MICHAELER: SEHEN SIE SICH DAS VIDEO AN.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentare (1)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • goggile

    mord ist mord und bleibt mord. die einzige „Gerechtigkeit“ ist lebenslànglich. es ist besser gar nichts von mòrdern zu schreiben, stattdessen von den ermordeten die guten seiten ihres lebens hervozuheben. es geht um die ermordete. die gròsste Ungerechtigkeit ist die, dass mòrder frei kommen.

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen