Du befindest dich hier: Home » Gesellschaft » Alice und Ulli

Alice und Ulli

Alice Weidl und Ulli Mair (Foto: Facebook)

Die AfD-Politikerin Alice Weidel befindet sich derzeit auf Südtirol-Besuch und hat sich mit der Fraktionssprecherin der Freiheitlichen auf einen privaten Plausch getroffen.

(tom) Zwischen den Freiheitlichen und der AfD in Deutschland gibt es zwar keine offiziellen Verbindungen, aber zahlreiche programmatische Überschneidungen, nicht zuletzt in der Flüchtlingspolitik.

Deshalb wird der aktuelle Südtirol-Besuch von Alice Weidel, der Vorsitzenden der AfD-Bundestagsfraktion, als „privat“ deklariert. Weidel traf sich etwa mit der freiheitlichen Abgeordneten Ulli Mair. Diese beschreibt den Gast auf Facebook als „intelligente, mutige, starke, patriotische und tolle Frau“.

Auf Facebook schreibt Ulli Mair:

„Habe mich riesig über den privaten Besuch der Vorsitzenden der AfD Bundestagsfraktion, Dr. Alice Weidel, gefreut. Eine äußerst intelligente, mutige, starke, patriotische und tolle Frau!“

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentare (22)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • epolus

    Gleich und gleich gesellt sich gern…

  • kira2000

    Wieso steht so etwas in der Zeitung? Wen interessierts?

  • noando

    ach gott ulli, bei einer partei hausieren, welche gleichstellung der geschlechter ablehnt, konservative religiöse werte vertritt, aber eine lesbe als fraktionsvorsitzende führt, welche in der schweiz lebt und mit ihrer partnerin zwei söhne aufzieht. eine partei, welche europafeindliche, holocaust verleumdende, rassistische und neo-nazionalsozialistische elemente in sich führt. haben sie sich einmal eine zusammenfassung der afd-beiträge im bundestag angesehen? außer fremdenfeindlichen aggressionen kein nennenswerter beitrag!

    aber hauptsache medienpräsenz. ich gebe @tiroler recht: frau mair, verlassen sie die freiheitlichen, oder besser das politische parkett. ihre fehltritte würden ihren abschied verständlich erscheinen lassen.

    • andreas

      Du hast etwas vergessen.
      Sie hat eine Asylbewerberin schwarz bei sich beschäftigt und Steuern zahlt sie auch nicht in Deutschland, wie es sich für eine Patriotin gehören würde, diese zahlt die ehemalige Goldman Sachs Frau in der Schweiz.

      https://www.zeit.de/politik/deutschland/2017-09/afd-alice-weidel-asylbewerberin-schwarzarbeit

      • yannis

        Immerhin zahlt sie für das Einkommen als Bundestagsabgeordete Steuer, wo auch immer ist nachrangig, während gewisse Kreise Italiens / Südtirols mittels der funktionierenden Schattenwirtschaft zu wenig bis gar keine Steuer zahlen.
        Wo zahlt ALPERIA Steuern und Wieviel ?
        Und wenn man sich als Politiker Volkseigentum (Sozialbeiträge) mittels Rentenvorschüssen a, la. Provinz BZ in Millionenhöhe aneignet, ist es Hinterzug, nur auf eine besonders perfide Art, die Weltweit nach seinesgleichen sucht.

      • noando

        beispiel von heute: lars steinke (25), afd-politiker, vorsitzender junge alternative, schreibt auf facebook: „… stauffenberg war ein verräter … der beschämende versuch eines feiglings, die eigene haut vor dem kommenden sieger zu retten …“

        • andreas

          „Ja. Es ist warm. Sehr sogar. Aber dieses hysterische Klimakrisen-Gekreisch der Klimanazis ist wirklich unerträglich. Auch wenn wir alle zu Fuß gehen, statt Autos zu bauen nun alle Gendergagaisten werden u nur noch Brokkoli essen: der Sonne ist das egal.“

          Beatrix von Storch auf Twitter

          @noando
          Lies dir mal auf der FB Seite der Weidel die Kommentare bei ihrem Post zum Besuch in Südtirol durch. Da schreiben auch ein paar Südtiroler.

          • yannis

            Ja, das ist mindestens genauso Scheisse wie es damals pro Einwohner gerechnet in Südtirol mehr „Gehilfen“ für das System gab als in Deutschland, diese Gehilfen haben dafür gesorgt dass noch minderjährige Bergbauern-Buben als Kanonefutter an die Ostfront kamen.
            Des den o.g. die Getreidemühlen plombierten sodass sie ihr weniges Korn nicht mehr legal zu Brot machen konnten, nur um zwei Beispiele zu nennen.
            Weiteres steht in den Geschichtsbüchern der „Options“

    • pingoballino1955

      Wer braucht denn eine Ulli im politische Parkett???? Ich sicher nicht!!!

  • iceman

    damit hat sich dieser lustige Verein endgültig als Dixi Klo geoutet, außen blau – innen braun.

  • tiroler

    Frau Weidel eir diese geldgeile Südtiroler Dame nicht gut kennen, ansonsten würde sie sich micht mit ihr ablichten lassen

  • duschek

    ….sag mir wer Deine Freundin ist und ich weiß wer Du bist und wie Du denkst!

  • carlotta

    darauf brauchsch dir nix einbilden…. Lächerlich!

  • stefan1

    Ich muss mich schon sehr wundern, dass erst jetzt bei gewissen Leuten die Augen aufgehen: Die Freiheitlichen waren immer eine extreme Partei, in der sich die braune Sülze nur so tummelt, wer sich da von etwas Gerede etwas vormachen ließ/lässt, dem ist echt nicht zu helfen.
    Die asoziale Partei der unfähigen Sesselkleber, ekliger gehts nicht !

  • drago

    Muss man der Frau wirklich noch eine scheinbare Wichtigkeit verleihen, in dem man ihre Äußerungen kommentiert? Am besten, wir breiten den Mantel des Schweigens über sie aus.

  • besserwisser

    ich vermute der besuch war nur nebenbei ein marketinggag.
    in wirklichkeit hat es die geniale laubensassa wiedereinmal auf den punkt gebracht!

  • adobei

    Teile voll die Meinung von noando. Und mit so einer Person lässt sich Ulli ablichten, die muss wohl stark die Hitze geplagt haben.

  • herrbergsteiger

    na so was! normalerweise berichten die Zeitungen nur wenn ital. Politiker oder jemand von bürgerlichen Parteien nach Südtirol kommt. Willkommen Alice Weidel!
    Würde sich die Frau Weidel auch noch nach Nordtirol verschlagen, die dortige Einheitspresse (es gibt dort ja nur eine Tageszeitung) würde das mit Sicherheit verschweigen.

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen