Du befindest dich hier: Home » Chronik » Einbrecher geschnappt

Einbrecher geschnappt

Die Beamten der Staatspolizei haben am Dienstag einen 27-jährigen Mann aus Tunesien verhaftet, der in Bozen in eine Wohnung eingebrochen war. 

Kurz nach 8.30 Uhr wurden die Beamten der Staatspolizei in eine Bozner Wohnung im Stadtteil Gries gerufen, wo ein älterer Herr Meldung erstattet hatte. Dem Mann zufolge habe er sich nur wenige Minuten aus seiner Wohnung entfernt, um mit einem Nachbarn zu sprechen und nach seiner Rückkehr habe er das Fehlen von drei Laptops, einem USB-Stik und etwa 6.000 Euro Bargeld bemerkt.

Dank der Aufnahmen einer Überwachungskamera aus der Nachbarschaft konnten die Beamten den Täter ausforschen und ihn noch im Stadtgebiet aufgreifen.

Der Mann, der sich ohne Aufenthaltsgenehmigung in Italien aufhält und auch keinen Wohnsitz hat, ist wegen ähnlicher Vorfälle bereits polizeibekannt.

Der 27-Jährige aus Tunesien wurde verhaftet und ins Bozner Gefängnis überstellt. Die gestohlenen Geräte wurden dem Besitzer zurückgebracht.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentare (2)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • yannis

    Ohne Aufenthaltgenehmigung, keinen Wohnsitz, und Polizeibekannt.

    Und warum befindet er sich immer NOCH hier ????

  • ronvale

    Frag mal unsere linken Öko-Matschbirnen, die können dir viele gute Gründe nennen. Weil wir angeblich eine historische Verantwortung tragen, weil kein Mensch illegal ist, weil Eigentum Diebstahl ist usw.

    Tragischerweise sitzen diese Holzköpfe auch im Gemeinderat und im Landtag, und bestimmen die Politik.

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen